Dalia- ging durch die hölle

Dalia , weiblich, kastriert,

geimpft, geb. ca. Anfang - Mitte 2018

 

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung- jedoch nur zu einer ruhigen und sozialen Katze oder Kater, 

reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: negativ

FeLV-Test: negativ

Handicaps: keine

Verträglich mit 

- Kindern: unbekannt

- Katzen: ja

- Hunden: unbekannt

 Tierschützerin: Iva

 

*Dringend katzenerfahrenes Zuhause oder PS gesucht* 

 

 

 

 

01. Oktober 2020

Unsere Iva stellt uns heute Dalia vor. Ihre Geschichte ist kein Einzelfall, aber dennoch so erschreckend und, wenn man die Zeilen liest bleit einfach nur Trauer und Wut über.

 

Iva schreibt:

Heute möchte ich euch eine besondere Katze vorstellen, Dalia.
Besonders ist sie deshalb, weil sie Menschen braucht mit Erfahrung und vor allem viel Geduld. Menschen, die bereit sind einer Katze ein Zuhause zu geben, welche viel Zeit brauchen wird um anzukommen. Menschen, die kein Problem damit haben, dass sie sich verstecken wird und sie meiden wird - zumindest für die Anfangszeit.
Eines Tages, vor bereits einem Jahr, fanden wir eine Katze zusammengekauert in der Ecke neben der Eingangstür eines Wohnblocks. Sie war absolut starr und unser erste Gedanke war, dass es sich wahrscheinlich um eine weggelaufene Hauskatze handelt. Als wir das arme Tier allerdings hochnahmen, sahen wir bereits, dass ihre Zunge halb zwischen ihrem Gebiss eingeklemmt hängt. Wir legten sie vorsichtig in eine Tasche und brachten sie sofort in die Klinik. Dort stellten die Tierärzte sehr schnell fest, dass der Grund wieso Dalia ihre Zunge in den Zähnen hängen hat, eine schwere Misshandlung ist. Sie brauchten einige Minuten bis sie die Zunge aus dem Gebiss der Katze so befreien konnten, dass sie die Verletzungen der Zunge behandeln konnten. Doch das war nur die Spitze des Eisbergs.
Dalia hatte eine schwere Kopfverletzung und sie vermuteten eine Gehirnschwellung. Der Augendruck war stark erhöht, ihre Galle und die Blase waren auffällig und es war Blut im Urin. Sofort wurde allen klar, dass die Katze brutal getreten wurde und das mit Sicherheit nicht nur ein Mal. Sie muss zusammengekauert gelegen haben und trotzdem trat der Unmensch weiter auf sie ein...
Dalia war mehr als eine Woche kritisch und wir wussten nicht, ob sie es schafft. Doch sie schaffte es und nach etwa fünf-sechs Wochen durfte sie die Klinik verlassen. Da ich keine andere Möglichkeit fand, brachte ich Dalia in eine bezahlte Pflegestelle, wo sie leider in nur einem Raum mit mehreren Katzen leben muss. Die ersten Monate wollte sich Dalia buchstäblich nicht von ihrem Platz bewegen und machte sogar ihre Geschäfte unter sich. Jeden Tag musste die Frau von der PS sie zur Seite setzen, um alles unter ihr sauber machen zu können. Und dort, wo sie sie hin setzte, dort blieb sie auch bis zum nächsten Tag. Sie frass und trank Wasser, nur wenn wir es neben ihr stellten. Es war ein absoluter Horror für uns, denn wir wussten, dass wir die Katze nicht mehr nach draussen lassen können, gleichzeitig aber sahen, dass sie sich nicht wohl fühlt, so wie es ist.
Ich beschloss, dass sie dort bleibt und hoffte, dass sie sich irgendwie mit der Zeit gewöhnt. Und ja, nach 2-3 Monaten beschloss sie sich zumindest soweit zu bewegen, dass sie das Katzenklo benutzte. 
Wenn man das Zimmer betritt, dann sieht man Dalia immer in der gleichen Pose liegen. Sie läuft nicht weg, sie liegt einfach nur da. Wenn man will kann man sie streicheln, sie sogar hochnehmen. Aber man merkt, dass sie es einfach zulässt, weil sie keinen anderen Weg sieht...
Wenn ich nur könnte, dann würde ich sie gern dort wegholen und in eine Umgebung bringen, wo sie das richtige Leben in einem Haushalt kennenlernen kann. Leider kann ich das nicht :( Deshalb suche ich dringend den Menschen / die Menschen, der/die bereit ist/sind, Dalia zu zeigen, dass das Leben wundervoll sein kann, dass sie Liebe und Fürsorge erfahren kann und dass sie sich vor nichts mehr fürchten muss.
Wer kann Dalia ein solches zu Hause und leben schenken? 

Wenn Sie Dalia ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!