pooh - wurde im nirgendwo ausgesetzt

Pooh, männlich, kastriert,

geimpft, geb. ca. 07/2018

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung, 

reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: negativ

FeLV-Test: negativ

Handicaps: keine

Verträglich mit 

- Kindern: unbekannt

- Katzen: ja, mit Katzen (Kater unbekannt)

- Hunden: unbekannt

Tierschützerin: Lili

 

 

 

 

 

 

09. August 2020

Das ist Pooh, ein ca. zwei Jahre alter Kater, der von einem Freund von mir gefunden wurde, auf einem Feld zwischen zwei Dörfern, mit ziemlicher Sicherheit wurde er dort "entsorgt". Er war extrem dünn und verängstigt und wahrscheinlich jemandes Haustier.

Pooh schielt ein wenig und es wurde ein vergrößertes Herz und Perikardialhernie diagnostiziert - keine lebensbedrohliche Erkrankung, die höchstwahrscheinlich ein Geburtsfehler ist.

 

Die Krankheit hat keinen Einfluss auf sein Leben, nur ein leichter Husten kann immer mal wieder vorkommen. Es wurde durch eine Röntgenaufnahme festgestellt, die zeigte, dass seine Leber etwas zu nah an seinem Herz ist. Eine Operation ist riskant und unnötig. Er hustet meistens nach dem Essen und wenn man ihn feshält. Deshalb sollte er kleine Portionen essen.

 

Pooh ist sehr entspannt, kuschelig und sozial und sucht ständig nach Aufmerksamkeit. Er hat großen Appetit und braucht deshalb viel Beschäftigung, um nicht zu viel an Gewicht zuzunehmen.

 

Er hat sich nicht mit der anderen Katze im Haushalt angefreundet, vielleicht braucht er eine "aufdringlichere" weibliche Katze. Wie er sich anderen Katern gegenüber verhält, ist nicht bekannt. Pooh ist bereits kastriert, sein FiV/FeLv-Test ist negativ. Pooh ist nicht für Freigang geeignet. 

 

Wer verliebt sich in Pooh? <3                         

Wenn Sie Pooh ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!