Donny - War nur als Kitten gewollt

Donny, männlich, kastriert,

bei Ausreise geimpft, geb. ca. 06/2020

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung, 

reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: negativ

FeLV-Test: negativ

Handicaps: keine

Verträglich mit 

- Kindern: keine Kleinkinder

- Katzen: ja, nach kompetenter Zusammenführung

- Hunden: unbekannt

Tierschützerin: Iva

 

 

 

18. Juli 2021

 

Unsere Tierschützerin Iva schreibt:

"Ich brauche wirklich dringend eure Hilfe für diesen Kater, denn ich habe eine vorübergehende Lösung gefunden, aber ich weiß nicht, für wie lange...

Dieser junge und wirklich große Kater (er wiegt zur Zeit mehr als 5,3 Kilo) ist der Beweis, wieso Vermittlungen in Bulgarien sehr sehr selten gut klappen. Donny fand in Bulgarien ein angeblich liebevolles Zuhause, wo er sehr geliebt sei und man viel Freude mit ihm hatte. Doch Donny kam in die Pubertät und man versäumte, ihn zu kastrieren. Wie es für unkastrierte Kater mit einem Jahr eben üblich ist, fing er an, zu markieren.

Der kleine Kerl wurde von meiner Tante vermittelt, jedoch bekam sie letzte Woche einen Anruf, dass der Kater innerhalb der nächsten halben Stunde auf der Straße landen würde, wenn sie ihn nicht auf der Stelle zurücknahm. So rief meine Tante mich an. Aber was sollte ich tun? Es gibt keine freien Pflegestellen, auch meine eigene Wohnung ist übervoll mit Tieren, die meine Hilfe brauchen.

Ich telefonierte alle möglichen Bekannten und Freunde ab, doch keiner konnte den Kater aufnehmen. Also bat ich meine Vater, ihn in einem kleinen Zimmer vorübergehend unterbringen zu können.

Ich holte also den total verstörten Kater, der innerhalb der letzten drei Tage vier Mal die Orte gewechselt hatte, weil ihn keiner haben wollte. Wir fuhren direkt zu meiner Tierärztin, sie konnte ihn auch sofort kastrieren. Ende dieser Woche wird er geimpft.

Bereits jetzt suche ich dringend nach einem neuen Zuhause für Donny, denn lange kann er dort im Zimmer allein eingesperrt nicht bleiben. Mein Vater selbst hat einen Kater und eine ältere Katze und eine Zusammenführung mit ihnen würde dort nicht funktionieren. Falls die drei aneinander geraten sollten, könnte mein Vater leider nicht kompetent einschreiten, da er keinerlei Erfahrung mit verunsicherten Katzen hat. 

 

Donny ist ein sehr lieber, jedoch sehr starker Kater, der es versäumt hat zu lernen, wie man spielt und wie man seine Kraft kontrolliert, so dass man seinen Menschen nicht verletzt. 

Er sollte also zu einem katzenerfahrenen Menschen, der keine Kleinkinder hat und falls ein Hund vorhanden ist, sollte der Mensch wissen, wie man die Tiere richtig zusammenführt.

 

Gestern war ich ihn besuchen und wollte mit ihm mit der Angel spielen, er versteckte sich jedoch, weil er wahrscheinlich dachte, dass ich ihn wieder einfangen und ihn irgendwo anders hinschleppen würde..."

Wenn Sie Donny ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!