blackjack - warum Glücksspiel immer böse endet

Blackjack, männlich, kastriert,

geimpft, geb. ca. Anfang 2018

 

Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien

Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung, 

reine Wohnungshaltung (ohne Freigang)

FIV-Test: positiv

FeLV-Test: negativ

Handicaps: keine

Verträglich mit 

- Kindern: unbekannt

- Katzen: ja

- Hunden: unbekannt

Tierschützer: Kaloyan

 

*Handicap*

 

 

15. Oktober 2020

Endlich haben wir Neuigkeiten von unserem stolzen, schwarzen Kater.

Blackjack konnte gut medizinisch versorgt werden und hat mittlerweile keine Probleme mehr mit dem Laufen. Er wurde jedoch FIV positiv getestet, lebt aber mittlerweile mit anderen Katzen auf einer Pflegestelle.

Er ist anfangs noch schüchtern, aber wir können sehen, dass er schnell Fortschritte macht und sie auch streicheln lässt.

Blackjack hat endlich etwas Glück in seinem Leben verdient und ist bereit in sein neue zu Hause zu ziehen.

Mit den anderen Katzen auf der Pflegestelle kommt er gut zurecht.

 

Wer schenkt dem schönen Kater ein bisschen Glück?

Wenn Sie Blackjack ein liebevolles Zuhause schenken möchten, bewerben Sie sich hier! Bei Fragen hier klicken!


16. August 2020

Eine Wohnanlage mitten im Grünen. Das ist Blackjacks Casino und in diesem Casino scheint er einfach nur Glückssträhnen zu haben. Er findet eine Frau, die Katzen liebt, kastriert und auch aufnimmt. Eine Frau, die Katzen wie ihn füttert, Winterunterschlupfe baut und das, obwohl nicht alle Bewohner der Wohnanlage damit einverstanden sind. Jeden Тag sitzt er vor ihrem Küchenfenster, immer um die gleiche Zeit. Dann bekommt er sein Full House ausgezahlt. Mal mit Thunfisch, mal mit Hühnchen. Jeden Tag. Wenn es nach ihm ginge, hätte er ewig so weiter machen können. Aber es ging nicht nach ihm und Glücksspiel macht nicht nur süchtig, sondern ist auch gefährlich.

 

Eines Tages kam er nicht vor ihr Küchenfenster. Sein Thunfisch stand bereit, aber er holte ihn nicht. Er kam auch nicht als sie ihn rief. Erst drei Tage später fand sie ihn. Er hatte sich bis vor ihre Haustür geschleppt, doch als sie ihn greifen wollte, robbte er panisch weg. So sollte sie ihn nicht sehen. Nicht ihn, den stolzen, schwarzen Blackjack, der immer Glück gehabt hatte in seinem Leben. Bis jetzt. Und sie? Sie würde in einer Woche Bulgarien für immer verlassen…

 

Blackjack braucht vor allem zwei Dinge - unwahrscheinlich viel gedrückte Pfoten und Daumen, dass er keines seiner komplett zertrümmerten Hinterbeine verliert. Und zweitens - eure Unterstützung! Es ist noch nicht ganz klar, wie viele Operationen notwendig sein werden, aber die Ärzte prognostizieren, dass allein für die OP 800 Euro notwendig sind. Hinzu kommen dann noch die postoperativen Kosten wie Klinikaufenthalt und Nachbehandlung. Wer kann den Pechvogel Blackjack unterstützen? Bitte hilf uns mit einer Spennde für seine Klinikrechnung: http://bit.ly/spenden-fuer-tiere oder übernehme eine monatliche Patenschaft für Blackjack: http://bit.ly/tieren-helfen - danke!! <3

 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Betreff: Blackjack

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Per paypal:

spenden@streunerhilfe-bulgarien.de