Yato- braucht DRINGEND Hilfe

 

 

 

Yato- möchte schnell gesund werden

Geschlecht: männlich, unkastriert

Alter: geb. 01.06.2016

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe 51cm (Februar 2017)

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 56130 Bad Ems

Charakter: freundlich, lieb, sozial

 

 

*Notfall- DRINGEND Patenschaften gesucht*

Update Yato, 30.06.17:

Auch von Yato gibt es mal wieder Neuigkeiten und wie man sieht hat er sich prima erholt und es geht ihm blendend :-).

Er genießt es sichtlich seine Zeit draußen mit seinem Hundekumpel zu verbringen.

Update Yato, 25.05.17:

Yato's OP war erfolgreich. Man hat ihm in den Shunt eine kleine Plastikspirale eingesetzt, daran bildet sich ein Blutpropf mit der Zeit und verschließt den Shunt. Das kann bis  zu 1 Jahr dauern, ihm geht es aber super gut, die ganze Klinik ist vom Wesen Yato's total begeistert - am Dienstag kann er wieder auf seine Pflegestelle.

Update Yato, 10.05.17:

Es gibt mal wieder neue Fotos von unserem süßen Yato, er ist ganz schön gewachsen und ein ganz schöner junger Mann geworden, bald wird er operiert, also weiterhin fleißig die Daumen drücken für den tollen Yato.

Update Yato, 19.04.17:

Yato`s Operation musste leider auf Mai verschoben werden, da er eine Entzündung in den Ohren hatte, das musste natürlich erst behandelt werden, doch nun geht es ihm schon wieder besser und kann im Mai endlich operiert werden.

Bitte drückt ihm alle fleißig die Daumen das alles gut geht!

 

Anfang Februar 2017:
Yato geht es gut, er ist ein ganzes Stück gewachsen und schaut auch schon nicht mehr ganz so knochig aus
Er muss regelmäßig alle 4 Std. raus, dafür läuft er nun fast immer gern mit und man muss ihn nicht mehr überreden oder durch die Gegend ziehen :-). Er versteht schon die Kommandos Komm, Sitz, Platz und Lob findet er natürlich ganz prima. Er bekommt wie vom Tierarzt empfohlen 4 mal täglich kleine Mengen Futter, streng nach Diät und es bekommt ihm gut wie man sieht.
Yato versteht sich super mit dem vorhandenen Hund und den Katzen, auch mit Hunden die ihm unterwegs beim spazieren gehen begegnet versteht er sich gut.

 

Update Yato, 08.01.17:

Wie ihr seht geht es Yato den Umständen entsprechend gut, man muss sich nur konsequent an seinen vorgegebenen Ernährungsplan halten. Bitte drückt ihm weiterhin fleißig die Daumen und unterstützt ihn wo ihr könnt.

Update Yato, 08.12.16:

Der kleine Yato hatte keinen guten Start ins Leben. Er kam mit einem sogenannten intrahepatischen Shunt zur Welt. Das ist eine Anomalie des Gefäßsystems in der Leber, um da zu entgiften und Nährstoffe aufzunehmen.

Wenn Yato nicht operiert wird, fällt er ins Leberkoma und verstirbt. Deswegen muss er schnellstmöglich operiert werden. Die Tierklinik Gießen hat sich bereit erklärt, den tapferen Mann zu behandeln und diese lebensrettende und komplizierte Operation durchzuführen.

 

Eine solch aufwändige Operation ist leider sehr teuer - die OP mit Vor- und Nachsorge kostet rund 3.000€.


Liebe Tierfreunde, bitte unterstützt unseren kleinen Yato bei dieser notwendigen Behandlung mit einer Spende http://bit.ly/herz-fuer-tiere
oder einer Patenschaft http://bit.ly/tieren-helfen

Streunerhilfe Bulgarien e.V.
Betreff: Yato
IBAN: DE82460500010051038958
BIC: WELADED1SIE

Per paypal:
kontakt@streunerhilfe-bulgarien.de

November 2016:

Der kleine Yato wurde von uns angenommen, nachdem man ihn desorientiert gefunden hat.
Die Tierärzte haben Bedenken geäußert, dass der Welpe Lebershunt hat. Dank zahlreicher freiwilliger Helfer wurde der Welpe zum zentralen Tierklinikum gebracht, dort wurden Proben genommen, so dass man feststellen kann, ob es um einen intrahepatischen oder extrahepatischen Shunt geht sowie ob der Kleine operiert werden muss.
Nach den Leberproben stellte man fest, dass Yato einen intrahepatischen Shunt hat. In Bulgarien lässt sich dies nicht operieren. In diesem Fall bedarf es einer Operation, durch die das Blutgefäß in der Leber gestärkt werden muss, so dass das Blut nicht um die Leber, sondern hindurchfließt.

Darum suchen wir für Yato dringend eine Pflegestelle in Deutschland, damit er die Operation bekommen kann die er so sehr benötigt, ohne diese Operation überlebt er leider nicht.

Bitte lasst den kleinen Mann nicht im Stich und gebt ihm eine Chance auf ein besseres Leben.

Wenn Sie Yato ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.

Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de