Mandarina- wurde an Weihnachten ausgesetzt....

 

 

 

Mandarina- süßes Früchtchen

Geschlecht: weiblich, unkastriert

Alter: geb. ca. Ende 2018

Rasse: Mischling

Größe: noch im Wachstum

Aufenthaltsort: Pflegestelle in Sofia

Charakter: aktiv, freundlich, sozial, verspielt, neugierig, fröhlich

 

 

 

 

 *hat Interessenten*

Update Mandarina, 05.03.2019:

Unsere süße Mandarina wartet immer noch auf ihre Menschen, kaum zu glauben das dieses süße Früchtchen noch zu haben ist. Sie ist ein liebes, aufgewecktes mädchen und kann es kaum erwarten endlcih mit ihrer Familie die große weite Welt zu entdecken.

Januar 2019:

Es ist kurz vor Weihnachten. Die ehrenamtlichen Helfer des staatlichen Tierheims machen die letzten Gassirunden vor den Feiertagen und finden das, was niemand finden will. Drei Welpen erwarten sie vor dem Tierheim.

Familie, Besuche, Weihnachtsbäume, Weihnachtsstress und drei Welpen im Schnee.

 

Jemand reicht eine Hand. Jemand, der eigentlich keine Karft mehr hat, weil das eigene Zuhause schon voll ist mit anderen, die einmal in einer ähnlichen Situation waren.

Aber jemand muss ran. 10 Tage will sie durchhalten, unsere Freiwillige.

10 Tage in der schon eine Lösung gefunden wird, eine Pflegestelle oder vielleicht sogar jemanden, der eines der Welpen für immer will.

Die Feiertage vergingen.

Die 10 Tage waren schon lange vorbei, die erste Impfung auch. Eine Fotosession wurde gemacht, die die Kleinen in all ihrer süßen Pracht zeigen sollte. Namen wurden gegeben. Mandarina, Vishna (Sauerkirsche) und Kiwi . Drei kleine freche Früchtchen, die nichts dafür konnten, dass jemand ihre Mutter nicht kastriert hat.

 

Mandarina ist ein normales Welpenmädchen, frech und lustig und freut sich schon jetzt über eine Familie, die sich für sie entscheiden wird.

Mandarina und ihre Schwester Vishna
Mandarina und ihre Schwester Vishna

Wenn Sie der süßen Mandarina ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.

Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen