Juna - eine der 13 Ruinenwelpen

 

 

 

Juna- einfach bildschön

Geschlecht: weiblich, unkastriert

Alter: geb. ca. Ende Mai 2018

Rasse: Mischling

Größe: derzeit 40 cm (noch im Wachstum!)

Aufenthaltsort: Pflegestelle in Sofia

Charakter: freundlich, sozial, verspielt, neugierig, fröhlich, verschmust, katzenverträglich

 

 

 

 

 *reserviert*

Update Juna,14.10.18:

Wir konnten unsere Juna nochmal überreden ein kurzes Fotoshooting mit uns zu machen, Lust hatte sie nicht, aber da sie ja ein sehr nettes Mädchen ist und wir so nett BITTE BITTE gesagt haben hat sie es über sich ergehen lassen ;-).

Aber wir finden Juna einfach immer schön, auch mit lustlosem Blick. Sie ist mittlerweile stolze 40cm groß und wird bestimmt noch etwas wachsen.

Wer erlöst unsere tolle Juna von den lästigen Fotoshootings und schenkt ihr endlich ein liebevolles Zuhause?

Update Juna,02.10.18:

Aus unserer kleinen süßen Juna wird so langsam eine richtig hübsche Dame :-).

Sie wird immer mutiger und hat große Lust zusammen mit ihren Menschen die Welt zu entdecken!

Ende August 2018:

So könnte es abgelaufen sein in Bulgarien: Da wurde mal wieder eine Hündin nicht kastriert, die vermutlich als Kettenhund ihr Dasein fristet, geschwängert. Sie trägt die Jungen aus, säugt sie und als sie zu aktiv wurden und man nicht weiß, wohin mit ihnen, sucht sich der "Besitzer" eine alte Ruine und bringt sie dorthin. Günstig, dass es dort schon eine andere Mama gab. Eine Straßenhündin, die die verlodderte Ruine nutze, um ihre Welpen ungestört aufzuziehen. 

Ein anderes Szenario, nicht weniger schlimm, könnte sein: Zwei Mamas haben die Ruine für sich entdeckt. Leider konnte Mama Nummer 2 nicht gefunden werden. Wir hoffen, dass ihr nichts passiert ist. 

 

Mutter Natur hat zum Glück tierliebe Menschen geschickt, die zufällig dort über insgesamt 23 Welpen stolperten. 13 hat die Tierschützerin Maya aufnehmen können, 10 andere übernimmt eine Kollegin von ihr. Wie groß die Welpen werden, ob die Hündin auf dem Foto wirklich die Mutter ist, können wir nicht sagen. Sie sind ruhig und gelassen, derzeit nicht so hektisch wie andere Welpen und genießen es, regelmäßig Futter zu bekommen.

 

Wir starteten eine Namenspatenaktion und die Kleine wurde von Naemi W. auf den Namen Juna getauft.

Vielen lieben Dank!

Sie ist auf den ersten Fotos noch sehr müde und schlapp, aber hat sich schon prächtig erholt, wie ihr auf den anderen Fotos sehen könnt.

Die kleine Juna und ihre Geschwister Nala, Ronja, Lukas, Sam, Dori, Ginger, Joy, Nanuk, Fritzchen, Bobby, Lara und Lotta sind nun in Sicherheit. Sie sind ca. Ende Mai geboren, (derzeit) 30 cm groß, haben ihre ersten Impfungen schon erhalten und wurden schon entwurmt. 

 

Wer schenkt der süßen Juna ein Zuhause für immer?

So sah es aus in der Ruine:

Wenn Sie der süßen Juna ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.

Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de