Alma- hatte sich schon aufgegeben....

 

 

 

Alma- kleiner Sonnenschein

Geschlecht: weiblich, unkastriert

Alter: geb. ca. 15.08.2017

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe 30cm (Oktober 2017)

Aufenthaltsort: Pflegestelle in Sofia

Charakter: freundlich, verspielt, sozial, fröhlich, katzenverträglich

 

 

 

 

 

 

Update Alma, 23.11.17:

Zuckerschock Alma!

Sie wird immer süßer und hat gerade ihre zweite Impfung bekommen.

Inzwischen hat sie fast alle Zähne gewechselt und ist jetzt circa vier Monate alt und wird bald in ihr neues zu Hause ausreisen.

Alma hat sich prima auf ihrer PS eingelebt ist sehr verträglich mit allen Hunden und auch mit den Katzen der Pflegestelle versteht sie sich gut. Sie hat einen kleinen Unterbiss, was sie nur noch niedlicher macht. Auch das Laufen in der Stadt, im Park, Menschen, Autos oder Fahrräder sind für klein Alma kein Problem.
Von ihrem Unfall merk man nichts mehr. Das Schwanken ist verschwunden, sie ist ein fröhlicher, verspielter Welpe!

 

Oktober 2017:

Als ein Auto an ihr vorbei fuhr und anhielt, schaffte sie es noch nicht einmal den Kopf zu heben. Sie konnte ja nicht wissen, dass sich mit diesem Auto ihr Leben, das sie schon fast aufgegeben hatte, schlagartig verändern würde.

Sie lag einfach nur da und ließ sich aufheben und in eine Box legen. Eine Tierschützerin fand Alma am Straßenrand als sie selbst gerade unterwegs war um einige Hunde zu einer Kastrationskampagne zu fahren. Sie nutzte die Anwesenheit einer Tierärztin, gab Alma ab und hoffte, dass ihr geholfen werden konnte.

Alma fraß nicht aber immerhin setzte sie sich nach zwei Tagen auf. Ihr Köpfchen schwankte und auf ihren vier Beinen konnte sie sich auch nicht halten. Die Kastrationskampagne neigte sich dem Ende, als am vorletzten Tag unser Teammitglied dazu stoß um ebenfalls Hunde kastrieren zu lassen. Sie fuhr Alma in eine nahegelegene Klinik, wo ihr Kopf und die Halswirbel geröntgt wurden.

Der Arzt konnte keine Brüche feststellen und stellte die Diagnose, dass sie vermutlich angefahren wurde und etwas wie ein Schleudertrauma oder eine Gehirnerschütterung haben müsste. Alma bekam verschiedene Präparate verschrieben und noch am gleichen Abend als sie in ihr neues Zuhause (Alma kann nicht wissen, dass sie dort nicht für immer bleiben kann) einzog, fing sie langsam an das gute Dosenfutter zu knabbern und am nächsten Tag schon verschlang sie alles mit großem Appetit.

Mit jedem Tag der vergeht, kann sich Alma besser bewegen. Sie beginnt zu laufen und lustig zu sein. Anfangs schwankte sie noch aber inzwischen flitzt die Kleine munter in der Wohnung umher und schwankt nur noch ganz leicht ab und zu. Alma wächst mit anderen Hunden und Katzen auf, was sie für die Zukunft zu einem wunderbaren Zweithund machen wird. Sobald sie geimpft werden kann, wird sie auch lernen an der Leine zu laufen und ihre Geschäfte draußen zu verrichten.
Alma sucht schon jetzt nach ihrem echten und richtigen Zuhause. Vor Allem braucht sie dringend Paten, die ihr helfen, die Klinikkosten zu begleichen. Es stehen alle Impfungen aus, verschiedene Tests und Blutuntersuchungen.

Bitte helft uns, damit wir Alma helfen können!

 

Spende jetzt: http://bit.ly/spenden-fuer-tiere

oder übernehmt eine Patenschaft für die süße Alma http://bit.ly/tieren-helfen
Streunerhilfe Bulgarien e.V.
Betreff: Alma
IBAN: DE82460500010051038958
BIC: WELADED1SIE
Per paypal:
spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wenn Sie dem süßen Alma ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.

Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de