Zoro- wünscht sich eine tolle zukunft

 

 

 

Zoro- unser Superheld

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: geb. ca. Dezember 2019

Rasse: Mischling

Größe: noch im Wachstum

Aufenthaltsort: Tierheim in Sofia

Charakter: aktiv, neugierig, verspielt, verschmust, sozial, lustig

 

 

 

 

 

      *reserviert*

Juli 2020:

Buenos dias, senoras y senoritas. Erlaubt mir, mich euch vorzustellen. Mein Name ist Zoro. Die Freiwilligen haben mir diesen Namen gegeben, weil mein Fell aussieht, als hätte ich eine Maske auf dem Gesicht. Sie sagen, ich sehe aus wie ein Superheld.

Ich habe sie gefragt, was es bedeutet, so ein Superheld zu sein, wie der, nach dem ich benannt wurde.

Sie haben mir die Geschichte eines Mannes erzählt. Schlimme Leute wollten ihn umbringen, aber er hat nie aufgegeben und nun lebt er ein neues Leben. So wie ich!

Du verstehst mich nicht, oder?

 

Also erzähle ich dir meine Geschichte: Als ich ein kleiner Welpe war, habe ich mit Kindern zusammen gelebt, die mich geärgert haben. Vielleicht dachten sie, es wäre ein Spiel, aber für mich war es das nicht. Sie haben mir weh getan, aber ich wusste nicht, wohin ich sonst gehen sollte und so blieb ich bei ihnen. Ich erinnere mich an den Tag, an dem sie dachten, es wäre sehr lustig, ein Seil um meinen Hals zu binden und zu warten, wie lange es wohl dauert bis ich sterbe.

Zum Glück haben sie irgendwann entschieden, dass dieses Spiel doch langeweilig ist und so habe ich überlebt.

Die Kinder haben mich dann raus auf die Straße gelassen, wo ich von einem Auto angefahren wurde.

Niemand brachte mir bei, dass Autos gefährlich sind...

 

Danach haben mich endlich gute Menschen gefunden und das Seil von meinem Hals genommen.

Sie brachten mich zu guten Ärzten, die mir halfen, und brachten mich schließlich ins Tierheim.

Jetzt geht es mir gut.

Mein Körper schmerzt nicht , ich habe Freunde und sehr nette Freiwillige kommen jede Woche, um mich zu umarmen und mit mir spazieren zu gehen. Anfangs hatte ich große Angst und habe gebellt, aber ich habe ganz schnell gelernt, dass sie mir nichts tun.

 

Sie haben mir diesen Namen gegeben - Zoro. Und sie sagten mir, dass sie versuchen, Menschen zu finden, die mich lieben, mir Leckerlies geben und dass ich sogar ein Sofa habe, auf dem ich schlafen darf! Ich weis nicht, was ein Sofa ist, aber es klingt toll!

 

Wenn ich jemals dieses Sofa treffen darf, verspreche ich, alle meine Superkräfte zu nutzen, um mich mit ihm anzufreunden.

Kennst du zufällig so ein Sofa?

Wenn Sie dem süßen Zoro ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen