Slavko-wurde im Tierheim geboren

 

 

 

Slavko- muss man einfach lieben

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: geb. ca. Mitte Juni 2019

Rasse: Mischling

Größe: noch im Wachstum

Aufenthaltsort: 10437 Berlin

Charakter: freundlich, fröhlich, sozial, verspielt, verschmust,neugierig

 

 

 

     

August 2020:

Am 13. Juni war es wieder so weit, und 22 unserer Fellnasen hatten das große Glück, nach Deutschland zu ihren Familien zu reisen - darunter auch unser Slavko!

Slavko ist ein freundlicher Junghund, der sensibel auf Stadttrubel reagiert und dadurch enorm gestresst ist. Er hat eine sehr geduldige Familie, doch leider wird nach mehr Rück- als Fortschritten klar: Slavko muss nochmal auf die Suche gehen und wir helfen ihm dabei!

 

Wir wünschen uns für unseren Slavko, das ihm die nötige Geduld und das Verständnis entgegengebracht wird, die er besonders in der ersten Zeit brauchen wird. Er ist ein sehr schlauer Junghund, der total Lust hat auf tolle Spaziergänge zu gehen, die Nase einzusetzen und richtig über die Wiese zu flitzen - dafür braucht er allerdings ein Zuhause auf dem Land, bestenfalls mit Garten und möglichst mit einem souveränen Ersthund. Wir wissen, dass das nicht leicht zu finden ist, sind uns aber sicher, dass da draußen jemand ist, der auch sieht, was für ein toller Kerl in diesem Hund steckt.

 

Slavko kann bereits ein paar Kommandos, läuft grundsätzlich ganz gut an der Leine (Umgebung ist dabei entscheidend), ist soweit stubenrein und kuschelt sehr gern.
Wer Slavko kennenlernen möchte meldet sich gern bei uns!

Update Slavko, 28.03.2020:

Süß, zart schmelzend wie die leckerste Praline der Welt - unser Slavko.

Für ihn nur die beste Familie der Welt, die sein zartes Wesen sieht und pflegt. Er ist welpenhaft und verspielt mit seinen Geschwistern, Menschen gegenüber schüchtern, aber nicht super ängstlich. Wenn man ihn "am Wickel" hat, genießt er jeden Augenblick. Er ist ein Hund für sensible Menschen, die einen seelenverwandten 4-Beiner suchen.

Wer liebt Slavko so wie wir?

Photo credit: Nadine Kunath

Update Slavko, 28.01.20:

Unser Slavko würde mit allen Lebewesen klar kommen, da sind wir uns sicher, da er eher ruhig, etwas schüchtern und liebevoll ist. Slavko hat nicht viel von der Welt gesehen, daher wird er in einem neuen Zuhause etwas Zeit benötigen, um seine Schüchternheit zu überwinden. Wenn er sie erst überwunden hat, die Menschen ihn in Ruhe ankommen lassen, dann können wir uns vorstellen, dass er gut in einer Familie mit etwas größeren Kindern aufgehobenen wäre. Er liebt es zu kuscheln, wenn er auch dem Menschen, der auf ihn zugeht in der ersten Sekunde ausweicht.

Wo ist die geduldige Person, die anfangs nicht zu viele Anforderungen stellt oder Erwartungen hat? Sie bekommt einen "Rohdiamenten", der sich so in das Leben einfügt, dass man nach kurzer Zeit nicht mehr weiß, wie das Leben ohne ihn war.

September 2019:

Kuckuck! Ich bin Slavko.

Wir alle, meine Schwestern Smilla und Schirin sowie meine Brüder Sabri, Silas und Sudi sind im Tierheim geboren worden.

Kein schöner Ort für Hundebabies.

Aber, wir haben es, vielleicht auch durch unsere Mutter, geschafft, gesund zu bleiben. Bald bekommen wir eine letzte Impfung, und den Chip – den braucht man ja wohl, um ausreisen zu dürfen – und dann könnte es Anfang November eigentlich losgehen in ein Zuhause.

 

Ein Zuhause ist etwas, was ich nicht kenne, aber mir wurde schon zugeflüstert, dass es etwas Tolles ist. Das man auf weichen Betten schlafen darf, dass man viele Dinge lernt und dass man geliebt wird. Das wäre wirklich schön.

Unsere Mutter, die Ihr auf den Bildern sehen könnt, ist seit dieser Woche (20.09.19) nicht mehr bei uns. Sie wurde kastriert, damit sie nicht noch mehr Babies bekommt und wieder dort ausgesetzt, wo sie eingesammelt wurde. Das ist allemal besser, als im riesengroßen, überfüllten Tierheim die nächsten Jahre hinter Gittern zu verbringen.

Ich möchte, wenn Ihr mich fragt, weder auf der Straße noch im Tierheim leben!

 

Bitte helft mir, ein schönes, hundegerechtes Leben zu leben. Noch bin ich absolut offen für alles, da ich keine schlechten Erfahrungen gemacht habe. Ich habe leider auch noch nichts von der „Draußen-Welt“ gesehen, aber wenn Du etwas Geduld mit mir hast, lerne ich alles, was DU möchtest.

Unsere hübsche Mama
Unsere hübsche Mama

Wenn Sie dem süßen Slavko ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen