Sacher

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: geb. ca. Juni 2021

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe ca. 50 cm

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 40822 Mettmann

Charakter: freundlich, aktiv, aufgeschlossen, verschmust, kontaktfreudig, hunde & katzenverträglich, kinderlieb

 

 

 

    

 

 

Update Sacher, 08.05.2022:
Sacher lebt nun seit ein paar Wochen auf ihrer Pflegestelle.
Ich hatte das Vergnügen sie vor ein paar Tagen einmal kennenzulernen zu dürfen.
Sacher ist sehr offen gegenüber fremden Menschen und war zu mir sehr höflich aber trotzdem sehr interessiert. Sie will am liebsten jeden Hund begrüßen und ist wirklich sehr verspielt. Sacher ist schon glücklich wenn sie in einem Garten mit einem Hundekumpel spielen und toben könnte. Bei den warmen Temperaturen liebt sie es sich im Wasser abzukühlen. Sie ist eine kleine Wasserratte.
In ihrer Pflegestelle lebt sie mit zwei Kindern (ca. 10 Jahre alt), einem Hund und einem Kater zusammen und zeigt keinerlei Probleme. Selbst als wir im kleinen Stadtzentrum unterwegs waren und an Bus, Bahn und Baustellen vorbei gegangen sind, zeigte sie weder Angst noch Unsicherheit. Sie wirkt für ihr Alter sehr souverän.
Nichtsdestotrotz ist sie natürlich trotzdem noch sehr jung und hat auch Flausen im Kopf.
Sie ist sehr gelehrig und würde bestimmt auch Gefallen an Tricktraining, Nasenarbeit ect. finden.
Sacher schafft es ein bisschen alleine zu bleiben. Sie wimmerte zwar noch sehr viel aber zerstört oder bellt grundsätzlich nicht.
Wo sind die Menschen die genauso entzückt sind wie wir und ihr endlich ein endgültiges Zuhause schenken?

 

Sacher hat es gerne gemütlich
Sacher hat es gerne gemütlich
April 2022:
Die liebe Sacher hatte das große Los gezogen und konnte vor kurzem den tristen Alltag im Tierheim Lebewohl sagen.
Leider muss sie nun wieder ausziehen.
Ihr Adoptant hat folgendes zu berichten:
Sacher ist sehr aufgeweckt und möchte gefordert werden. Sie hat sehr schnell gelernt was Sitz und Platz bedeutetet und das man vor seinem Futternapf warten muss, bevor man essen darf. Draußen ist sie sehr aktiv, läuft aber schon gut an der Leine, wenn auch die Konzentration noch nicht so lange anhält. Sie verträgt sich mit allen anderen Hunden, egal ob groß oder klein und möchte am liebsten mit jedem spielen. Menschen mag sie auch alle. Es wird zwar mal gebellt, wenn ihr etwas merkwürdig vorkommt, aber das ist immer ein freundliches und neugieriges Bellen.
Sie ist auch stubenrein und meldet sich, wenn sie mal muss.
Wenn Abends die Lichter aus gehen, legt sie sich auf ihre Decke und schläft die Nacht durch. Ich muss aber bei ihr im Raum sein.
Alleine bleibt sie mit Ablenkung (Kong, oder Kauartikel) auch schon ein paar Minuten. Das klappt sehr gut.
Sacher hat einiges aufzuholen, da sie im Tierheim nicht viel kennengelernt hat. Sie ist sehr klug und hat große Lust neue Sachen zu lernen, das sollte also kein Problem für sie sein, solange sie liebevolle, geduldige Menschen an ihrer Seite hat.

März 2022:

Sacher ist ein Schokoladen-Traumstück.

Sie ist neu im Tierheim, passt sich aber der neuen Situationin sehr gut an. Sie hat schnell gelernt was Geschirr und Leine sind, erwartet das mittlerweile sogar schon als Auftakt für die große Spielzeit draußen.

Sie verhält sich sehr freundlich zu allen Menschen, egal ob sie sie kennt (wie die regulären Freiwilligen) oder nicht - sie freut sich immer, gestreichelt zu werden und neue Besucher willkommen zu heißen. Auch anderen Hunden gegenüber verhält sie sich freundlich, aber als sehr energischer, fitter Hund ist sie vielleicht etwas zu unhöflich in ihrer Intensität, mit genau dem Geschwisterchen zu spielen, für das sie sich entschieden hat. In diesem Fall muss ihr gesagt werden, sie solle langsamer werden und sich beruhigen.

 

Im Moment hat sie noch ein Hautproblem, aber mit der Behandlung geht es ihr schon viel besser.

Kastriert und vollständig geimpft ist sie bereits, also auch bereit, nach Hause zu gehen und sie wartet schon sehnsüchtig auf Eure Bewerbungen.

Wenn Sie der süßen Sacher ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen