Larimar- steckt voller Freude

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: geb. ca. Mai 2020

Rasse: Schäferhund - Mischling

Größe:  noch im Wachstum

Aufenthaltsort: 50939 Köln

Charakter: lieb, aktiv, verspielt, sozial,
lustig, lebhaft

 

 

   *reserviert*

 

 

 

November 2020:
Wirbelwind - das beschreibt die kleine Maus sehr gut. Sie möchte entdecken, knabbern und spielen.
Ein typischer Junghund eben mit Hummeln und Power im Hintern 😉 Das coole Schäfi-Mix Mädchen braucht nicht nur Bewegung, sondern sollte unbedingt auch das clevere Köpfchen nutzen sollen und lernen, zur Ruhe zu kommen.
Vielleicht möchte Larimars zukünftige Familie mit ihr die Hundeschule besuchen, das würde ihr sicher richtig gut gefallen!
In ihren vier Wänden ist Larimar bereits stubenrein, nach einem Umzug sind jedoch Missgeschicke möglich. Diese sollte man einfach kommentarlos wegwischen und notfalls noch einmal mit ihr üben, sollte dies der Fall sein. Das schlaue Köpfchen wird das schnell verstehen.
Aktuell lebt Larimar mit einem Kater und einer Katze zusammen. Leider ist das Katerchen so gar nicht begeistert von Larimar, die Katzendame jedoch hat kein Problem mit Larimar. Larimar ist so zu sagen Katzen approved. Auch Kinder findet sie ganz toll.
Nur Männer sind ihr noch etwas suspekt, aus diesem Grund wäre es schön, wenn in neuem Haushalt ein einfühlsamer Mann lebt,
der zu Beginn nichts von Larimar erwartet und ihr Zeit gibt, ihn kennenzulernen.
Larimar wird viel Spaß und Aktion in ihr neues Zuhause bringen!
September 2020:
Schäfi-Mix Freunde hergeschaut!
Hier kommt ein kleines, lustiges, menschenfreundliches Tierchen, welches seit neuestem auf den schönen Namen Larimar hören soll. Nun ja, das mit dem auf den Namen hören bekommen wir bestimmt nicht so schnell hin, da wir hoffen, dass Larimar nicht zu lange im Tierheim ausharren muss, um bei wöchentlichen Besuchen ihren Namen zu lernen. Wir bevorzugen, dass ihr neues Zuhause die Aufgabe mit dem Namenstraining übernimmt.
Wer sich vorstellen könnte, Larimar ein Zuhause für immer zu geben, muss wissen, dass sie ein kleiner Wirbelwind ist, dem es etwas schwerfällt still zu halten. Diese kleine Dame muss ausreichend bewegt und auch ihr Köpfchen sollte beschäftigt werden, sie muss aber ebenso lernen, zur Ruhe zu kommen. Wir könnten uns vorstellen, dass man sie bestimmt manchmal überzeugen muss, eine Spielpause einzulegen.
Also, wer es mit dieser kleinen Dame aufnehmen möchte, wird auf Trab gehalten. Bestimmt! Dennoch ist sie natürlich ein kleines Schätzchen, dem man auch für den Blödsinn, den sie nach menschlicher Beurteilung verzapft, nicht böse sein kann.
Sie muss ja erst lernen, dass Dinge, die sie interessant findet, für uns Menschen manchmal nicht so lustig sind.
Larimar wird bestimmt dabei behilflich sein, das Zuhause in Ordnung zu halten. Wir wollen ihr natürlich nichts unterstellen, können uns jedoch vorstellen, dass Dinge (Schuhe, Mülleimer, Fernbedienungen, Brillen, uvm.), die nicht schnell genug weggeräumt sind, für sie interessante Forschungsobjekte sind. Wenn junge Hunde forschen und untersuchen, überleben die Objekte in der Regel nicht...
Gesucht werden also Ordnungsfanatiker die sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen lassen und Spaß daran haben, kleinen wissbegierigen Hundedamen die Regeln des Alltags zu erklären, viel in die Natur zu gehen, eine Hundeschule zu besuchen und anschließend auf dem Sofa zu kuscheln.

Wenn Sie der süßen Larimar ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen