Grisini- ein wundervolles Mädchen

 

 

 

Grisini- schnuckeliges Mädchen

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: geb. ca. Oktober 2019

Rasse: Shar - Pei Mischling

Größe: noch im Wachstum

Aufenthaltsort: Tierheim in Sofia

Charakter: freundlich, sozial, verspielt, neugierig, fröhlich, verschmust

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Update Grisini, 14.05.2020:

Endlich, nach fast zwei Monaten, in denen wir nicht ins Tierheim durften, wurde uns der Besuch wieder erlaubt.

Wir nutzten die Gelegenheit, unsere süssen Shar Pej Mixe zu fotografieren und endlich auch mal aus ihren Boxen rauszuholen.

Sie sind inzwischen stolze 10 Kilo schwer und ca. 45 cm hoch. Natürlich ist ihnen das Laufen an der Leine noch nicht ganz geheuer, aber sie werden sich schnell daran gewöhnen.

Mit Grisini sind wir zu einem orthopäden gegangen, denn ihr rechtes Vorderbein steht leicht schief und das Ellenbogengelenk guckt leicht hervor. Sie läuft und rennt aber problemlos. Sobald uns der Befund geschickt wird, werden wir berichten.

April 2020:

Wenn einfach an einem Hundewelpen so klar und deutlich die Gier des Menschen nach schnellem Gewinn zu sehen ist, dann wird uns manchmal ganz schlecht. Grisini und ihre Geschwister Goreo, Goofy, Grizni und Grumpy sollten Shar Peis werden.

Oder vielleicht sollten sie es auch nicht werden und hatten einfach das große Pech, dass ihre Mutter unkastriert ausgesetzt wurde. Was wirklich der Hintergrund ihrer Existenz ist, können wir nur erahnen. Doch nicht mehr rückgangig zu machen ist leider der Umstand, dass diese zwar süßen, doch wirklich nicht mit den besten körperlichen Eigenschaften ausgestatteten Welpen nun im Tierheim sitzen. Grisini ist die Schwester von Goofy und Grozni.

Sie guckt zwar auf den Fotos sehr schüchtern, was sie auch ist, aber wie alle Geschwister ist sie schnell aufgetaut, als wir sie vom Zwinger in das Besucherzimmer getragen haben. Plötzlich fing der kleine Schwanz an zu wedeln und die Leckerlis, die vorher noch verschmäht wurden, waren auch interessant. Grisini braucht am Anfang sicher ein wenig Zeit, um ihre Zurückhaltung abzulegen, aber sie hat trotz ihrer Angst im Zwinger weder geknurrt , noch geschnappt, als wir sie uns gegriffen haben.

Sie kam nur einfach nicht schwanzwedelnd an die Zwingertür gesprungen.

Grisini braucht eine Familie, die sich vielleicht auch mit den körperlichen Besonderheiten von Shar Peis auskennt, nämlich, dass die Augen empfindlicher sind, als die eines normalen Hundes und auch, dass es einen gewissen Überfluss an Haut gibt.

Aber natürlich können sich auch alle anderen auf sie bewerben, Hauptsache man hat diese kleinen Details im Hinterkopf.

Wenn Sie der süßen Grisini ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen