Amica- wünscht sich ein liebevolles Zuhause

 

 

 

Amica- drollige Maus

Geschlecht: weiblich, unkastriert

Alter: geb. ca. März 2020

Rasse: Mischling

Größe:  noch im Wachstum

Aufenthaltsort: Tierheim in Sofia

Charakter: Sozial, schüchtern, zurückhaltend, Ersthund wünschenswert

 

 

 

 

 

 

      *reserviert*

 

 

 

 

Update Amica, 28.07. 2020:

Amica ist ein liebes, schüchternes und sehr hübsches Mädchen, die erst noch die liebe Hand von Menschen kennen lernen muss. Noch ist etwas Überzeugungsarbeit notwendig, damit sie aus dem Zwinger mit nach draußen kommt, aber eigentlich findet sie es dann ganz angenehm.

 

Die kleine Amica sucht Menschen, die Geduld mit ihr haben. Sie möchte langsam lernen, dass das Leben mit Menschen durchaus positiv sein kann. Sie soll eine Bindung zum Menschen aufbauen. Das passiert nicht von heute auf morgen, aber Geduld, die in Hunde investiert wird, die nicht den besten Start ins Leben hatten, lohnt sich immer!

Hilfreich ist es für schüchterne Hunde immer, wenn im neuen Zuhause bereits nette, souveräne Ersthunde warten, die wissen wie der Hase läuft.

Ihr Bruder Alfie und Schwester Aya haben bereits liebe Menschen, die auf sie warten. Vielleicht verliebt sich auch jemand in Amica? Hoffentlich!

Juni 2020:

3 kleine „Mäuse“ sind neu in unserem Tierheim und sie sind so zuckersüß, dass wir sie schnell vorstellen möchten.

Alle 3, Amica, Alfie und Aya, kennen noch nichts – auch uns nicht. Daher müssen sie von Ihrem Glück, in den Garten getragen zu werden und dort laufen zu dürfen, noch überzeugt werden. Amica ist die Schüchternste der Dreiergang, vielleicht sogar einen Tick höher als ihr Bruder Alfie, jedoch zarter. Auf der „Skala der Aufgewecktheit“ belegt sie von den Dreien Platz 3.

Sie wird etwas länger brauchen, um uns „an ihre Wäsche zu lassen“, möchte gerne Leckerlie, aber bitte nicht anfassen. Für das erste Mal mit uns, hat sie als Mädchen, versucht, ihren Geschwistern nach zu eifern, braucht aber noch ein Weilchen.

Knurren oder schnappen gehört nicht in ihr Repertoire. Amica musste sich unseren guten Argumenten, den Zwinger doch mal zu verlassen, geschlagen gegeben.

Im Garten wurde sie „angezogen“ und durfte sich bei den „alten Hasen“ anschauen, wie die Sache so läuft. Wir sind zuversichtlich, dass sie sich bald auch freuen wird, wenn wir kommen um gerne in den Garten zu laufen.

 

Wir werden die Zwerge nun unter unsere Fittiche nehmen, demnächst etwas genauer beschreiben, hoffen jedoch, dass sich bald jemand mit der nötigen Geduld und Ausdauer, evtl. sogar einem entspannten Ersthund, in Amica verguckt und sie sich die Zeit nicht mehr so oft mit uns vertreiben muss, weil sie dann stolzer Besitzerin einer eigenen Familie ist.

Wenn Sie der süßen Amica ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen