Tschernik- wünscht sich liebevolle menschen

 

 

 

Tschernik- unser Pechvogel

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: geboren ca. März 2014

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe 50 cm

Aufenthaltsort: 24641 Huettblek

Charakter: aktiv, freundlich, verschmust, sozial,verspielt,stubenrein,kann alleine bleiben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Dezember 2019:

Tschernik hatte das Glück, 2015 in Norddeutschland ein Zuhause zu finden.

Ich weiß noch, wie es war, als Tschernik nach Deutschland kam. Eigentlich sollte er Luxemburger werden, er weigerte sich aber, aus seinem Kaefig zu kommen, biss wild um sich und verletzte die Fahrer. Das war keine Bösartigkeit, sondern die pure Angst.

Die Adoptanten weigerten sich, den Hund aufzunehmen.

So kam er zu mir nach Antrifttal. Doch zunaechst hatten wir die selben Probleme, ihn aus dem fest verschraubten Kaefig des Transporters zu bekommen, so musste er erst betaeubt werden. Nach dem er bei mir Zuhause so langsam aufwachte, war ich sehr neugierig, wie er sich weiterhin verhalten würde. Ich ließ ihn ganz in Ruhe, setze mich auf einen Stuhl und tat erst mal garnichts. Mit eingezogener Rute beschnüffelte er seine Umgebung, machte Bekanntschaft mit meinen Hunden und kam auch mir etwas naeher. Da ich inzwischen schon Würstchen besorgt hatte, kam er auch langsam zu mir. Nach ca 4 Std. konnte ich ihn schon am Hals kraueln und dann ging alles ganz schnell und ich durfte ihn überall anfassen. Am gleichen Tag noch konnten wir den Garten erkunden und ab da klebte Tschernik an mir.

Er fand bei einem Mann einen tollen Platz, sie waren die besten Freunde und Tschernik wich nicht von seiner Seite.

Jetzt, nach 4 Jahren ist plötzlich nichts mehr so wie es war, da der vorhandene Hund, der auch auf dem Hof lebt, Epileptiker geworden ist. Wir denken, das dies Tschernik sehr verunsichert hat, denn er ist ein sensibler Hund. Er griff den kranken Hund an und biss ihm ins Ohr, so dass dieses genaeht werden musste.

Jetzt haben die Besitzer Angst, dass das wieder passiert. Tschernik ist in Vielem unsicher, aber seinen Menschen liebt er abgöttisch. Tschernik ist etwas ganz Besonderes, er bindet sich stark an seine Menschen und benötigt eine*n liebevolle*n und souveraene*n Huundeführer*in.

 

 

Wenn Sie Tschernik ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen