Neo - süßer kleiner Fratz

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: geb. ca. 2019

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe ca. 30 cm

Aufenthaltsort: Pflegestelle in Sofia

Charakter: freundlich, fröhlich, verspielt, verschmust, zutraulich, aufgeschlossen, hundeverträglich

 

 

 

 

 

 

 

Update Neo, 07.08.2021:
Am Freitag hatte er seine lebensrettende Operation.
Normalerweise verlaufen diese OPs recht unkompliziert und sind üblicherweise in einer halben Stunde erledigt.
Normalerweise leiden aber auch nur größere Hunde an diesem Problem. Bei Neo hat die Operation über zweieinhalb Stunden gedauert, aber dennoch können wir derzeit sagen, dass sie erfolgreich verlaufen ist.
Wichtig sind die nächsten 72 Stunden und wir müssen jetzt einfach hoffen dass er diese übersteht.
Bitte drückt unserem kleinen Prinzen die Daumen!
Update Neo, 04.08.2021:
Wie fühlt es sich an, eineinhalb Stunden zu versuchen, Luft zu bekommen?
Du jappst und keuchst, dein Körper zierht sich zusammen, du versuchst einfach krampfhaft zu atmen aber es will und will nicht klappen? Und deine menschliche Mama sitzt neben dir und kann nichts tun, außer verzeifelt zu versuchen dich zu beruhigen.
Ihr rollen die Tränen über das Gesicht und du willst sie beruhigen, mit deiner Zunge ihre Hände abschlecken, so wie sonst, aber du kannst nicht, weil du keine Luft bekommst.
Inzwischen wissen wir, dass das vermutlich der Grund war, warum sich der zarte Neo plötzlich allein auf der Straße wiederfand.
Neo hat ein Problem. Und zwar ein sehr großes. Sobald in Neo die Emotionen steigen, sobald seine geliebte Pflegemama nach hause kommt, krampft der kleine zarte Körper zusammen. Neo leidet in diesen Momenten an einer Kehlkopflähmung.
Eine Kehlkopflähmung ist ein Zustand, der verhindert, dass sich der Kehlkopf während des Atmens öffnet (Öffnen des Trachealtubus), was zu einer Atemwegsobstruktion und im Extremfall zum Ersticken führt.
Diese Krankheit ist vermutlich genetisch vererbt, einfach ein weiterer Grund, warum wir so dringend und verzweifelt gegen das endlose Vermehren ohne Sinn und Verstand von Hunden sind.
Jedes Mal, wenn Neo das passiert, könnte er ersticken, doch wie durch ein Wunder hat er es bisher immer geschafft aus diesen Anfällen wieder herauszukommen. So kann natürlich kein Hund auf Dauer Leben. Die einzige Lösung besteht in einem chirurgischen Eingriff, durch den eine dauerhafte Öffnung der Atemwege gewährleistet wird. In den meisten Fällen führt eine solche Operation zu einer deutlichen Verbesserung oder sogar endgültig die Atemnot verschwinden lässt.
Diese Operation wird in etwa 500 Euro kosten und wir brauchen jede Unterstützung, damit wir der Dog Gang bei dem Stemmen dieser Kosten helfen können.

Spende jetzt: http://bit.ly/spenden-fuer-tiere

Oder übernimm eine PATENSCHAFT für Neo  http://bit.ly/tieren-helfen

Streunerhilfe Bulgarien e.V.
Betreff: Spende Neo
IBAN: DE82460500010051038958
BIC: WELADED1SIE

Per paypal:
kontakt@streunerhilfe-bulgarien.de

Juli 2021:

Neo hatte früher ein Zuhause, da sind wir uns sicher.

Ein Hund seiner Größe ist das, was die meisten Menschen in Bulgarien als Haustier bevorzugen. Warum und wie er seine Familie verloren hat, können wir nur vermuten. Vielleicht wurde er wegen seines Problems mit den Hinterbeinen verlassen, oder vielleicht war er einfach verloren und fand den Weg nicht zurück.

 

Neo wurde von einem Ehepaar in einem so schlechten Zustand aufgefunden, dass sie dachten, er sei vergiftet worden, also brachten sie ihn in die städtische Tierklinik. Es stellte sich heraus, dass er extrem dehydriert war, er muss lange Zeit ohne Nahrung und Wasser in der unerträglichen Hitze herum geirrt sein. Er war nur noch Haut und Knochen und wir waren uns wirklich nicht sicher, ob er es überhaupt schaffen würde. Er war so verängstigt, dass er versuchte, jeden zu beißen, der sich ihm näherte.

Der Tierarzt der Klinik rief unsere Freiwillige an, um ihr mitzuteilen, dass es besser wäre, Neo in einer Pflegestelle unterzubringen, als ihn ins Tierheim zu bringen. So lag Neo einige Tage später in seinem eigenen Hundebett.

 

Das erste „Date“ mit seinem Pflegefrauchen lief nicht so gut. Er versuchte zu beißen, da er große Angst hatte, er wusste einfach nicht, dass wir da waren, um ihn zu retten. Nachdem er ins Auto eingestiegen war, verstand er wahrscheinlich den Hinweis.

Die ersten Tage hat er so viel Wasser getrunken und dementsprechen viel ins Haus gemacht, aber im Laufe der Tage wurde es besser. 

 

Er versteht sich mit dem anderen Hund in der Pflegestelle, aber sie interessieren sich nicht wirklich füreinander.

Draußen interessiert er sich manchmal für andere Hunde, aber vor einigen hat er Angst. Wir denken, dass es für ihn wahrscheinlich besser ist, wenn er Einzelprinz sein darf.Kleine Kinder sind ihm nicht geheuer, sie machen ihm eher Angst.

Für Neo wäre eine ruhige, stressfreie Umgebung perfekt! Nachts schläft er gerne im Bett seines Menschen – am liebsten unter der Bettdecke.

 

Seine Bluttests sehen gut aus und der 4D-Test ist negativ. Bezüglich seiner beiden Hinterbeine (wie er läuft, sieht man im Video) werden wir so schnell wie möglich einen Tierarzt konsultieren.

Neo wünscht sich geduldige Menschen, die so sanft und verständnisvoll sind, wie Neo sie braucht, und einen besten Freund suchen, der nie von ihrer Seite (und Ihrem Bett) weichen wird.

Wenn Sie Neo ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.