Mitko

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: geb.ca. 2014

Rasse: Schäferhund - Mischling

Größe: Schulterhöhe ca. 70 cm

Aufenthaltsort: Tierheim in Sofia

Charakter: neugierig, kontaktfreudig

 

 

 

 

 

Update Mitko, 05.08.2022:
In seinem Einzelzwinger ist er meist sehr aufgeregt und springt wie wild aber ohne zu bellen an seiner Tür hoch, sobald sich ein Mensch nähert. Und wenn da auch auf den ersten Blick abschreckend wirken mag, so lässt er uns doch trotzdem ganz gelassen in seine Box, weil er weiss, dass es jetzt endlich zum langersehnten Spaziergang rausgeht.
Geht man dann mit ihm raus, ist er keinesfalls ein Hund, der stark zieht und uns hinter sich her schleift.
Seine Gassigängerin berichtet uns:
„Er reagiert sehr rücksicktsvoll auf meine Signale und durch ein leichtes Signal an der Leine lässt er mich seine Richtung wechseln, U-turn, Anhalten und wieder Richtungswechsel, er meistert es sehr schnell. Wenn wir andere Hunde treffen, schaffen wir es mit einem Abstand von 3-4m locker an ihnen vorbeizugehen.
Beim Training mit dem Maulkorb oder anderem konzentriert er sich sehr gut auf mich, trotz des Gebells drum herum. Am Anfang ist er halt etwas aufgeregt und springt hoch- besonders wenn ich was leckeres in der Hand hab. Leckereien mag er alles ausser langweilige Hundekekse.“
Mitko gehört noch keineswegs zum alten Eisen und das schönste für uns wäre, wenn er es in diesem Leben noch schaffen würde seinen Einzelzwinger für immer zu verlassen.

Juli 2022:

Wie oft erzählen wir von den Hunden in den Einzelzwingern.

Vielleicht nicht oft genug, denn wir wissen auch, dass diese Hunde stigmatisiert sind und sowieso kaum eine Chance haben werden, diese Zwinger jemals zu verlassen. Dennoch sagen wir uns jedes Mal, dass jeder Versuch sich lohnt und dass zum Glück das Internet ein unbegrenzt großer virtueller Raum ist, wo für jeden Hund Platz ist.

 

Mitak kennen wir seit die Dog Gang im Tierheim aktiv ist. Seit nunmehr 6 Jahren lebt der Schäfimix Rüde in seinem winzigen Einzelzwinger und warum er dort hineingekommen ist, kann inzwischen auch niemand mehr nachvollziehen. Natürlich ist es inzwischen viel zu spät ihn wieder in eine neue Gruppe zu intigrieren. Mitak ist ein großer Hund, der natürlich sofort rennen will sobald er seine 5 Quadratmeter verlässt. Diese verlässt er im besten Fall einmal pro Woche. Wenn er rauskommt geben wir ihm die Gelegenheit zu schnüffeln und zu rennnen, wir lassen ihn im Auslauf frei herumtoben, bis er genug hat. Der Rüde ist inzwischen in die Jahre gekommen und bei regelmäßigem, täglichen Auslauf wird sich der Zug an der Leine auch sehr schnell legen.

Ob er alleine Zuhause bleiben kann, ob er mit Katzen oder anderen Hunden verträglich ist, können wir leider zu diesem Zeitpunkt nicht sagen. Wer Interesse an ihm hat, kann sich gern bewerben und dann würden wir ihn auch mal mit verschiedenen Situationen konfrontieren wie Autofahren oder Stadtbummel.

Vielleicht findet sich ja doch irgendwo, irgendwie und irgendwann eine Familie für unseren Mann im besten Alter.

Wenn Sie Mitko ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.