Mario

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: geb.ca. April 2019

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe ca. 55 cm

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 80809 München

Charakter: freundlich, aktiv, verschmust, hundeverträglich, katzenverträglich

 

 

 

Update Mario, 14.05.2022:
Servus!
Mario versucht sich seit etwa zwei Wochen mit dem Bayrischen, aber er tut sich schwer und deswegen berichten auch wir lieber auf Hochdeutsch über ihn:
Unser Bub durfte seine Köfferchen packen und auf eine Pflegestelle in München ziehen. Da er das Stadtleben aus Sofia gewohnt ist (wir erinnern uns: eine der Freiwilligen nahm den halb nackten Mario bei sich auf), bewegt er sich in diesem Umfeld souverän und gelassen. Dass der hübsche Kerl sein zurückhaltendes und ruhiges Wesen auch ablegen kann, zeigt er, indem er im Park immer öfter andere Hunde zum Spiel auffordert und mit ihnen tobt. Das freut uns ungemein, denn wir waren alle besorgt, dass er den Transport womöglich nicht gut überstanden hat. Die lange Reise war etwas zuviel für unsere zarte Seele.
Der sonst so zurückhaltende Mario knurrte und schnappte in die Luft und wollte partout seine Box nicht verlassen.
Wer kann ihm das verdenken?
Im Tierheim gibt es leider nicht immer jemanden, der genug Zeit aufbringen kann, die Hunde auf solch außergewöhnliche und ungewohnte Situationen peu à peu vorzubereiten. Und gerade für Hunde, die vorher auf einer Pflegestelle in einem ruhigen und warmen Zuhause waren, ist so ein Transport Stress pur. Unsere Teammitglieder vor Ort in Antrifttal konnten ihn zum Glück von der Transportbox direkt in eine andere Hundebox schieben, um ihn nicht noch mehr mit dem Sicherheitsgeschirr zu stressen.
Der Plan war, dass er samt Box ins Wohnzimmer seiner neuen Pflegestelle kommen sollte, um selbst zu entscheiden dürfen, wann es für ihn Zeit wäre, aus der Box zu kommen.
Eine Würstchenspur wurde vorbereitet, alles hundertmal besprochen und geplant und was aber passierte?
Kaum war die Boxentür geöffnet, stand er auch schon im Wohnzimmer, wedelte mit dem Schwanz und ließ sich die Leckerchen schmecken! Wenig später konnte Frauke, unsere Pflegestelle, ihm auch schon sachte das Sicherheitsgeschirr umlegen und eine kleine Pippirunde um den Block drehen.

Deshalb wünschen wir uns für Mario Menschen, die ihm in ungewohnten Situationen ausreichend Zeit geben und ihm Sicherheit vermitteln. Wir wünschen uns Menschen, die ruhig und positiv mit ihm trainieren. Mario ist stubenrein, läuft prima an der Leine und kann auch schon ein paar Stunden alleine bleiben. Mit den Katzen im Haushalt kommt er gut zurecht.

Von Tag zu Tag wird er mutiger und zeigt sich als menschenbezogener junger Hund. Seine Haut ist immer leicht schuppig, aber er hat schon etwas zugenommen. Frauke wird ihn nochmal dem Tierarzt vorstellen und schauen, was mit seiner Haut nicht stimmt und wie man ihm da helfen kann. Auch seine Ohren scheinen entzündet zu sein.

 

Wir wollen von Mario ein großes Blutbild machen und nochmal auf Mittelmeerkrankheiten untersuchen lassen, um eine Leishmaniose u.a. auszuschliessen.

Wer uns hierbei unterstützen will, kann das sehr gerne tun, wir freuen uns über jeden Euro!

 

Spende jetzt: http://bit.ly/spenden-fuer-tiere

Oder übernimm eine PATENSCHAFT für Mario  http://bit.ly/tieren-helfen

Streunerhilfe Bulgarien e.V.
Betreff: Spende Mario
IBAN: DE82460500010051038958
BIC: WELADED1SIE

Per paypal:
kontakt@streunerhilfe-bulgarien.de

 

Mario`s großer Tag, er wird für die große Reise in ein besseres Leben vorbereitet:

Update Mario, 06.03.2022:

Mario geht es von Tag zu Tag besser. Die Krätze ist bereits Vergangenheit und der lustige Kerl öffnet sich der Welt.

Mario liebt die Gesellschaft anderer Hunde, aber nichts ist mit der Liebe der Menschen vergleichbar.

Obwohl er ungefähr 2 Jahre alt ist, verhält er sich wie ein ein paar Monate alter Welpe.

Es dauerte eine ganze Weile, bis er anfing, sein Bein wie ein echter Junge zu heben.

 

Mario ist ein Schönwetterhund. Wenn das Wetter schlecht ist – es regnet, schneit oder es einfach nur kalt ist, brauchst du dir keine Sorgen zu machen, Mario macht seine Geschäfte und rennt zurück ins Haus.

Mario ist der beste Kuschelkumpel. Er liebt es, sich mit seinem Lieblingsmenschen zu sonnen und auf dem Sofa zu chillen (das bin jetzt ich, aber ich drücke die Daumen, dass seine Familie bald kommt). Er ist die Art von Hund, der etwas Bestätigung und sogar ein wenig Antrieb braucht, um neue Dinge auszuprobieren und sich zu öffnen.

 

Manchmal zeigt er auch seine lustige Seite – dann springt und rennt er wild herum und wälzt sich wie von einer Tarantel gestochen auf dem Bett. Er ist immer auf der Suche nach menschlicher Aufmerksamkeit. Wenn wir draußen sind, versäumt es Mario nie, nach hinten zu schauen und nachzusehen, ob ich noch da bin (obwohl er immer an der Leine ist).

Er ist sehr kommunikativ und leicht zu trainieren, wenn man das gewünschte Verhalten belohnt. Tagsüber ist Mario mit meinem anderen Hund und meinen Katzen allein zu Hause. Er ist ruhig, wahrscheinlich schläft er die meiste Zeit. Erst wenn er mich in die Wohnung kommen hört, wird er unruhig. Aber wenn ich ihn ignoriere, beruhigt er sich und wartet geduldig, bis ich die Wohnzimmertür öffne.

 

Mario ist ein sanfter Kerl, der geduldige Menschen braucht. Er hat immer noch Angst, wenn sich etwas oder jemand plötzlich und laut bewegt, aber wenn du ihm die nötige Sicherheit gibst, wird ihm das sehr helfen.

Update Mario, 27.12.2021:

Mario hat seit unserem letzten Update viel durchgemacht.Er ist am 19.12.2021 auf eine Pflegestelle umgezogen!

Mario hatte Krätze und musste mit Simparica behandelt werden. Die Krätze verschwand, aber seine Haut ist immer noch trocken und muss behandelt werden. Er nimmt Lachsöl zu seinem Abendessen und wir machen eine Therapie mit einem speziellen Shampoo, um die abgestorbene Haut zu reinigen. Ich kann sehen, wie sein neues Fell bereits versucht zu wachsen.

 

Mario hat einen negativen 4D Test, Test auf Leishmanie - negativ, Katzentest - positiv, Stadtest - positiv.

Unser süßer Junge ist offen, die neuen Dinge um ihn herum zu erkunden, aber er braucht einen geduldigen Menschen, weil er noch ein bisschen unsicher ist. Auch das vergeht natürlich mit der Zeit. Mario lernt gerne neue Hunde kennen, aber er ist nicht mit jedem Hund verspielt, was völlig normal ist. Mal versteckt er sich lieber hinter meinen Beinen, mal springt er spielerisch vor den anderen Hund. Auf jeden Fall akzeptiert er die Hunde immer.

 

Im Allgemeinen ist Mario ruhig, aber manchmal wird er emotional und beginnt, um menschliche Aufmerksamkeit zu betteln.

Er ist ein toller Kuschelkumpel! Essen ist seine Schwachstelle, daher ist es für seine neue Familie äußerst wichtig, nicht schwach zu werden, wenn er so tut, als würde er verhungern ;-). Als wir ihn beim Tierarzt gewogen haben, wog er 19,5 kg.

 

Wer schenkt dem lieben Jungen ein richtiges Zuhause?

Juli 2021:

Jung, wild und frei, aber ohne Wild und Freiheit – das ist Mario.

Er ist erstaunlich ruhig und mag es nicht, in die Kämpfe der anderen Hunde in seinem Zwinger verwickelt zu werden.

Mario ist sehr sozial mit anderen Hunden, aber ein wenig schüchtern gegenüber Menschen. Er mag es, Aufmerksamkeit zu bekommen, aber zuerst braucht er etwas Zeit, um dich kennenzulernen. Dann kommt er zu dir und wartet darauf, gestreichelt zu werden. Er hat kein Problem damit, getragen zu werden. Wir wissen das, weil wir ihn nach jedem Spaziergang zum Zwinger zurück tragen müssen. Mario geht gar nicht gerne zurück in den Zwinger.

Ich hoffe wirklich, dass der Tag kommt, an dem wir ihn rausholen und ihn nie wieder zurückbringen müssen.


Wenn Sie Mario ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen