Linus - liebenswerter Oldie

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: ca. 2011

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe ca. 55 cm

Aufenthaltsort: Tierheim in Slatina

Charakter: ruhig, freundlich, gelassen, hundeverträglich

 

 

  

 

 

Update Linus, 22.03.2021:
Heute war unser Linus zum 4D – Test und was sollen wir Euch sagen – tata (!) - er ist negativ.
Nun haben wir für den liebenswerten älteren Herrn die nächste Hürde gemeistert. Auffällig ist noch, dass er irgendwann offensichtlich einmal nicht komplett kastriert wurde, was ihn aber nicht stört. In seinem fortgeschrittenen Alter wird er auch wohl nicht über Zäune springen, um die nächste läufige Hündin zu beglücken.
Er ist einfach nur ein liebenswerter Rüde, dessen Hauptaugenmerk auf allem Freßbaren liegt, was man ihm nicht verdenken kann, da er offensichtlich schon richtig Hunger leiden musste. Als er vor einiger Zeit bei uns ankam, war er besorgniserregend dünn.
Seine Figur bessert sich langsam (obwohl man immer noch jede Rippe zählen kann), das drahtige Fell wächst wieder etwas besser, was darauf deuten könnte, dass das Tierheim ein toller Ort für ihn ist. Weit gefehlt.
Blinde Hunde finden das Fressen halt im Tierheim besser als auf der Straße.
Wenn Linus weiter aufgepäppelt wird, kann er noch einige Jahre ein tolles Leben haben. Wir würden uns für ihn sehr freuen, sollte er in ein Zuhause ziehen können, wo es auch einen Garten zum Schnüffeln, zum Erkunden gäbe.
Futter, Zuneigung + Schnüffeln und die Welt wäre für Linus in allerbester Ordnung.
März 2021:
Linus ist der Typ „dudeldudeldum, hier bin ich und wo bist du? Ach ne, ich wollte fragen: wo ist das Futter“.
Er ist einfach nett, lieb, verfressen, aber wer will ihm das verdenken, kann man noch die Rippen mühelos zählen.
Linus wird seit 2 Wochen schon, von uns einfach aus seinem Zwinger herausgelassen, er wackelt gemütlich den Flur hinunter
(hinter jeder Zwingertür heult, bellt es) – er bleibt völlig unbeeindruckt. Er wird in den Garten gelotst und geht auf Würstchensuche bei den Freiwilligen. Nach einer Weile wird er von einer Freiwilligen zum Spaziergang geholt und läuft mit der genannten liebenswerten Entspanntheit mit.
Linus ist ein Jagdhund, der offensichtlich nicht mehr gebraucht wurde. Vielleicht war er in seinen jungen Jahren ein guter Jagdhund, vielleicht war er auch ein guter Deckrüde, der für den Nachwuchs sorgen musste.
Hmmm – nun war er offensichtlich nicht mehr erwünscht – zu alt, sowieso unbrauchbar und damit ist auch das Futter zu teuer, denn Linus zeigt uns einige gesundheitliche Baustellen. Seine Nase funktioniert einwandfrei, wieviel seine Augen noch erkennen können, werden wir demnächst klären. Er macht nicht den Eindruck, als sei er bedrückt oder eingeschränkt in seinen Handlungen.
Er macht ganz einfach das, was er kann. Streicheleinheiten einkassieren und Futter finden – jipeeeh – auch für alte Herren kann das Leben ab und zu ganz lustig sein.
Gefällt Dir Linus? Hättest Du noch ein Plätzchen für ihn und möchtest, dass er seinen Lebensabend, bestimmt wohl verdient, bei Dir verbringt? Ach übrigens, Linus hat 0 Probleme mit anderen Hunden – somit dürftest Du auch weitere Hunde haben.
Linus würde es nicht stören.
Bewirb dich schnell und wir geben dir gerne weitere Infos über Linus.

Wenn Sie Linus ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen