Husky- wird im Tierheim immer übersehen

 

 

 

Husky- tolles Kerlchen

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: geb. ca. 2012

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe ca. 50 cm

Aufenthaltsort: Tierheim in Sofia

Charakter: aktiv,  freundlich, sozial, verschmust, verspielt, kontaktfreudig

 

 

 

 

 

 

 

 

Update Husky, 02.12.2019:

Husky schickt Dezembergrüße und würde sich als Weihnachtsgeschenk über einen Paten freuen, der ihn bei seiner Herzwurmbehandlung unterstützt.

November 2019:

Husky kennen wir schon, seit wir vor drei Jahren angefangen haben die Gassigänge zu organisieren.

Er heisst so, nicht etwas weil er ein Husky ist, sondern weil wir oft einfach Hunde nach einer Rasse benennen, selbst wenn es nur die Ohren sind, die uns an diese Rasse erinnern. Wir haben immer gedacht, dass er schon noch adoptiert wird. Entweder hier vor Ort oder von den paar Touristen , die ab und zu ins Tierheim kommen. Immerhin sieht er ja einem Husky etwas ähnlich.

Aber trotzdem er ganz vorne in Zwinger C1 lebt und jeden Besucher freundich anwedelt, trotzdem hat es bisher einfach nicht geklappt.

Dabei hat Husky endlich ein Zuhause verdient.

Er ist etwas zu rund für seine gerade mal 50 cm Schulterhöhe und zu allem Unglück hat er auch noch Herzwürmer. Die werden wir jetzt behandeln aber weil es einfach zu viele Hunde mit dieser Krankheit sind, brauchen wir eure Unterstützung. Eine Packung Doxyciklin, mit der die Behandlung beginnt, kostet hier 2,50 EUR. Klingt erstmal nicht viel. Wenn aber 10 Hunde mindestens drei Packungen brauchen, dann sind das schon weider ganz andere Zahlen.

Deswegen suchen wir für Husky einen Doxyciklin Paten, der uns mindestens 10 Euro spenden will, damit wir 4 Packungen des Antibiotikums kaufen können.

Und dann suchen wir selbstverständlich das perfekte Zuhause für ihn.

Wer traut sich?


Wenn Sie dem schönen Husky ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.


Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen