Hermann- möchte endlich geliebt werden

 

 

 

Hermann- absolut lieber Gigant

Geschlecht: Rüde

Alter: geb. ca. 2016

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe 80cm

Aufenthaltsort: Pflegestelle in Sofia

Charakter:  freundlich, sozial, verschmust, katzenverträglich, anfangs etwas schüchtern

 

 

 

*reserviert*

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Update Hermann, 05.09.17:

Unser Hermann ist nun auch mal auf Videos zu bewundern, er ist stolze 80cm groß.

Er wird immer noch gegen den Herzwurm behandelt, wir hoffen das er Anfang November mit der Behandlung durch ist und dann bald bereit ist für sein Zuhause.

Fremden Menschen und Hunden gegenüber ist er anfangs etwas schüchtern, er braucht etwas Zeit um Vertrauen zu fassen, daher wünschen wir uns für Hermann Menschen die ihm die nötige Zeit geben sich an alles neue zu gewöhnen.

Da Hermann wirklich riesig ist wird es für leider nicht möglich sein ihn mit unserem Transporter nach Deutschland zu holen, da es schwierig wird eine so große Transportbox zu bekommen.

Hermann möchte aber trotzdem sein Glück versuchen, denn er hofft das seine zukünftigen Menschen ihn entweder persönlich in Bulgarien abholen oder aber die nötige Geduld auf bringen bis eine unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter ihn bei der nächsten Fahrt mit bringen kann.

 

Update Hermann, 04.08.17:

Hier haben wir noch ein paar schöne Fotos von unserem Hermann für euch :-).

Seine Behandlung gegen die Herzwürmer haben wir schon begonnen und in zwei Wochen können wir schon mehr sagen.

Juli 2017:

Das Schicksal eines “großen schwarzen Hundes“ ist immer traurig. Ein Stück Brot und eine Kette, was sonst hat dieses Monster verdient?! Den Hof zu schützen und die Diebe zu verjagen!
Dieser nette Gigant hat ein schweres Schicksal. Das ist die traurige Geschichte von Hermann.

Außer, dass er an der Kette leben musste wurde der arme Hund auch noch regelmäßig malträtiert, nur so, um gehorsam zu sein! Seine Besitzerin war Alkoholikerin und dafür bekannt im Dorf, dass sie Tiere sammelte. Viele von ihnen starben schnell. Aber Hermann überlebte irgendwie die letzten schweren Prügel. Eine Frau sah diese Attacken - Tag ein und Tag aus - und hatte Mitleid mit Hermann. Sie „kaufte“ ihn der Alkoholikerin für eine Flasche Rakia ab.
Ihre Tat war aber unbedacht: Sie konnte dem Hund kein Heim anbieten und gab ihn zu einer Roma Familie, damit er einen illegalen Parkplatz bewachen konnte. Und so beginnt sich Svetla um ihn zu kümmern, wie auch um viele andere Tiere.

Ich gestehe, dass ich Angst bekam, als ich ihn zum ersten Mal sah. Er war kaum 9 Monate alt, wiegt aber 50 Kilos und sieht beeindruckend aus. Ich bin eine Katzenperson und kann Hundesignale nicht gut lesen. Ich ging schnell zu ihm hin und wollte ihn streicheln. Er riss die Kette nach vorne und zeigte seine Zähne. Ich sprang ein Meter zurück!
Svetla versicherte mir, dass sie nur 2 Mahlzeiten brauchte, bis er ihr vertraute und dass er sehr liebevoll und nett sei, wenn er seinen Menschen kennengelernt hat. Das kann ich bestätigen!
Seit 2 Monaten hat Hermann zwei Stunden pro Woche mit einem Hundetrainer und benimmt sich prima. Er läuft an der Leine, ignoriert Katzen, mag Kinder und andere Hunde. Wegen seiner Größe und des Faktes, dass er beim ersten Treffen etwas zurückhaltend ist, träume ich davon, dass sein Mensch ihn hier von Sofia einmal abholen würde.

Mich erinnert Hermann an den Löwen aus „Der Zauberer von Oz“. Alle erwarten von ihm, groß und furchtbar zu sein, er ist aber schüchtern und zurückhaltend und - etwas Lustiges zu unserem Löwen - sehr eitel :-).
Er hat das Baden und das Kämmen sehr gern und mag es auch, fotografiert zu werden.

Er spielt wie ein Baby und glaubt wahrscheinlich, eine Katze zu sein, da er gern in meinem Schoß sitzt. Sein Trainer meint, dass Hermann ein wunderbares Haustier werden kann.

Unser Plüschbär hat aber leider Pech und ist krank. Wegen Atemnot brachten wir ihn zum Kardiologen, der eine Veränderung am Herzen feststellte. Hermann hat Herzwürmer und Anaplasmose. Für seine Behandlung und Diagnostik sind 670 EUR nötig (Röntgen, Echokardiografie, Tests, Medikamente, Stationäre Behandlung).

Bitte unterstützt uns mit einer Spende und helft mit, dass sich Hermann vom Leben endlich geliebt fühlt.

http://bit.ly/spenden-fuer-tiere
oder übernehmt eine Patenschaft für sie http://bit.ly/tieren-helfen

Streunerhilfe Bulgarien e.V.
Betreff: Hermann
IBAN: DE82460500010051038958
BIC: WELADED1SIE
Per paypal:
spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de