Fuzzy - ein echt tolles Kerlchen

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: geb. ca. 2012

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe ca. 55 cm

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 53119 Bonn

Charakter: sanft, freundlich, unkompliziert, hundeverträglich

 

 

Update Fuzzy, 11.01.2022:
Endlich ist Fuzzy aus dem Tierheim raus. Er gehörte dort zu denjenigen, die schon besonders lange einsaßen.
Glücklicherweise gibt es tolle Menschen, die sich als Pflegestelle zur Verfügung stellen und Hunden wie Fuzzy ein Sprungbrett aus dem Tierheim bieten.
Fuzzys Pflegestelle schreibt:
Fuzzy ist ein sehr genügsamer Hund. Er gibt sich mit dem zufrieden, was er bekommt und wagt es wahrscheinlich noch nicht von mehr zu träumen. Anfangs war er eher schüchtern, aber nach 24 Stunden taute er auf und traute sich immer mehr, Streicheleinheiten abzuholen und auch das ein oder andere mal zu betteln.
Sein Geschäft verrichtet er im Garten, Spaziergänge sind für ihn noch sehr aufregend, da bleibt keine Zeit, um sich zu entleeren, aber auch das wird er sicher bald lernen. Ansonsten verhält er sich in der Wohnung sehr ruhig, freut sich, wenn seine Menschen auftauchen und liegt sonst ganz brav auf seinem Platz. Alleine bleiben war bisher kein Problem und auch fremden Hunden gegenüber ist er sehr sozial, nur spielen möchte er mit ihnen (noch) nicht.
Fuzzy ist ein perfekter Hund für Menschen, die keine großen Sportleistungen von ihm erwarten.
Bei Fremden ist er anfangs etwas zurückhaltend, aber versteht sehr schnell, dass keine Gefahr von ihnen ausgeht.
In einer großen Innenstadt wäre er vielleicht nicht ganz so gut aufgehoben, da er immer noch sehr vorsichtig ist und das wahrscheinlich auch immer sein wird, aber ansonsten macht er sehr wenig Mühe und möchte nur die Liebe genießen, die man ihm gibt.
Fuzzy vermitteln wir gerne auch an ältere Personen, er eignet sich als gemütlicher Spazierbegleiter (wie schön er an der Leine läuft, seht ihr im angehängten Video). Alle anderen sind natürlich herzlich willkommen, sich zu bewerben, solange ihr Haushalt nicht zu hektisch ist.
Fuzzy kann ab Mitte Januar in seiner Pflegestelle in Bonn besucht werden.

Update Fuzzy, 21.08.2021:

Ihr denkt, Fuzzy wäre ein ängstlicher Hund? Pff! Das ist Schnee von gestern.

Wir haben den Rüden mal auf die Probe gestellt und ihn an einen belebten Ort gebracht. Und siehe da: Die Arbeit der Freiwilligen im Tierheim hat sich ausgezahlt! Ok, also für das Zentrum einer Großstadt ist unser guter Mann noch immer nicht geeignet und das muss er auch nie sein. Aber an den Stadtrand oder in ein ruhige Straße einer Stadt kann er guten Gewissens ziehen.

Ob Ersthund(e) vorhanden ist oder nicht, ist dem Süßen auch egal. Hauptsache, er hat ein Zuhause in das er gehört und einen Menschen, der an seiner Seite bleibt.

 

Wann ist es endlich soweit, dass der freundliche, neugierige und zarte Kerl seinen Zwinger verlassen darf?

Er hat es mehr als verdient!

Update Fuzzy, 20.06.2021:

Dieser süße alte Junge beginnt sich zu entspannen und die Liebe der Menschen anzunehmen.

Es ist nicht mehr nötig, ihn im Zwinger zu jagen, er kommt von selbst. Ja, Fuzzy ist immer noch ein bisschen schüchtern, aber ich denke, das ist nur der Anfang seiner erstaunlichen Verwandlung.

 

Natürlich würden die Ergebnisse schneller kommen, wenn ich öfter mehr Zeit mit ihm verbringen könnte, aber leider gibt es viele Hunde, die Aufmerksamkeit brauchen. Fuzzy ist jedoch einfach unglaublich. Er ist sozial mit Hunden, er braucht sanfte Annäherung von neuen Leuten, aber im Allgemeinen ist er perfekt. Die Spaziergänge mit ihm sind glückselig, er ist ruhig, neugierig, manchmal schüchtern, aber das wird mit der Zeit vergehen.

April 2021:

Fuzzy ist einer unserer älteren Hunde, er wird zwar keinen Marathon mehr laufen, ist aber ganz bestimmt der Beste Kuschelpartner, den man sich wünschen kann. Gestern ist er zum ersten Mal aus seinem Zwinger gekommen.

 

Wir freuen uns immer besonders, wenn es auch die zurückhaltenden Hunde mal schaffen, spazieren zu gehen.

Überraschenderweise ging er ruhig an der Leine, ohne zu ziehen. Fuzzy braucht zwar noch Zeit, um sich an die Menschen zu gewöhnen, aber wenn wir uns etwas vornehmen, geben wir nicht auf,  bis die Hunde sozialisiert sind.

 

Freut Euch also schon mal, demnächst mehr von Fuzzy zu sehen!

Fuzzy möchte seine Hütte gegen ein kuscheliges Körbchen eintauschen
Fuzzy möchte seine Hütte gegen ein kuscheliges Körbchen eintauschen

Wenn Sie Fuzzy ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen