Francesco- ein richtig dufter Typ

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: geb. ca. 2012

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe ca. folgt

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 81373 München

Charakter: aufmerksam, freundlich, verschmust, hundeverträglich

 

 

Ende Februar 2021:

Francesco ist da! Aber seht selbst:

Update Francesco, 17.02.2021:

Francesco hat sich beim Tierarzt vorbildlich verhalten. Leider wurde er positiv auf Dirofilaria getestet, was aber halb so wild ist, denn er scheint noch im Anfangsstadium zu sein und wird bereits behandelt.

Auch beim Spaziergang an der Straße wirkte er garnicht gestresst. Begeisterung sieht natürlich anders aus, aber was will man erwarten, der Knabe hat schließlich die letzten acht Jahre nur das Tierheim gesehen. Dafür hat er das schon toll gemeistert!

 

Francesco ist bereit für ein neues Leben, es fehlen nur noch die passenden Menschen!

Januar 2021:

Ich habe von den anderen gehört, dass es eine Welt außerhalb der Käfige gibt. Auch ich habe sie vor langer Zeit schon mal gesehen. Ich fühle mich wie in einem anderen Leben.

 

Ich wurde ins Tierheim gebracht, als ich gerade mal 8 Monate alt war, von einem Ort, an dem Hunde überhaupt nicht geliebt wurden. Sie haben mir das Leben gerettet, soviel ist sicher. Jetzt erinnere ich mich nicht einmal mehr an das Gefühl, frei sein zu können, immer gehen zu können, wohin ich will,  jetzt kenne ich nur noch den Käfig.

Als ich ein kleiner Welpe war, war die Wahrscheinlichkeit, dass sich jemand in mich verliebt, größer, aber zu dieser Zeit hatten die Menschen zu viel Angst, ins Tierheim zu kommen, sie hatten Angst vor dem Schmerz, den sie fühlen würden.

 

Also bin ich 7 Jahre später immer noch hier und lebe im selben Käfig. Ich warte nicht mehr auf irgendetwas außer auf jeden vierten Sonntag, an dem ich an der Reihe bin, mit den Freiwilligen spazieren zu gehen. Sie sind alles, was ich jemals hatte.

Wenn meine 30 Minuten kommen, bin ich der glücklichste Hund der Welt. Dies ist die Zeit, in der ich meine nicht so alten Knochen laufen und etwas anderes essen kann als das Essen, das ich seit Jahren esse.

Das Beste ist, dass ich in dieser Zeit Momente mit Menschen teile - meine absolute Lieblingssache auf dieser Welt.

Ich wurde geboren, um sie zu lieben, obwohl meine Liebe manchmal nicht erwidert wird.

 

Ich bin nur ein gewöhnlicher schwarzer Hund. Hier im Shelter haben wir alle viel Freizeit. Ich zähle die Minuten, bis zum nächsten vierten Sonntag, ich habe auch Zeit zum Träumen. Ich träume von der Welt außerhalb der Käfige.

Ich sehe mich dort und bin nicht allein, ich bin direkt neben meinem Menschen. Er sieht über meine schwarze Farbe und mein gewöhnliches Aussehen hinaus.

 

In meinem Traum gebe ich ihm all die Liebe, die ich diese 7 Jahre für ihn aufbewahrt habe, und er liebt mich zurück!

Ach, denkst du, dass Hundeträume wahr werden?!

Wenn Sie Francesco ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen