Fetti - unglaublich lieb

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: geb. ca. 2014

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe ca. 55 cm

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 14055 Berlin

Charakter: fröhlich, freundlich, verschmust, hundeverträglich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Update Fetti, 29.01.2022:
Seit Ende Oktober bereichert Fetti als Pflegehund unser Leben. Da wir uns mit diesem Namen nicht anfreunden können, er außerdem jetzt schon 5 Kilo abgenommen hat, nennen wir ihn jetzt Teddy. Ich denke, das ist ein guter Kompromiss 😉 (Anmerkung der Redaktion: Na gut, damit können wir leben!)
Da Teddy nun 3 Monate da ist, können wir ihn schon ganz gut einschätzen.
Er ist zu Hause und im Büro ein unauffälliger Geselle, der freundlich zu jedem Mensch und Tier ist. Die meiste Zeit schläft er.
Aber wenn er gestreichelt werden will, kommt er zu einem und fordert es freundlich ein.
Bei Spaziergängen zeigt der gemütliche Teddy dann seine andere Seite. Er wacht regelrecht auf und springt und rennt, vor allem, wenn es ans Wasser geht! Dann merkt man ihm seine geschätzten acht Jahre nicht an, sondern denkt, er wäre ein Junghund.
Teddy ist zu allen Hunden freundlich und wenn ihm mal einer nicht sympathisch ist, geht er einfach weg.
Manchmal erschreckt er noch vor plötzlichen Bewegungen, lässt sich dann aber sofort beruhigen.
Seine Zähne sind durch die Jahre im Tierheim etwas in Mitleidenschaft gezogen worden.
Da unentdeckte Entzündungen im Maul für den Hund sehr schmerzhaft sein können, wird das Mitte Februar untersucht und womöglich der ein oder andere Zahn gezogen.
Ansonsten wurde er aber bereits im Dezember gründlich durchgecheckt. Blutbild und Gesamteindruck sind in Ordnung und die Tierärztin hatte nichts zu bemängeln AUSSER natürlich sein Gewicht. Da muss noch viel runter, damit er auch in ein paar Jahren noch agil ist. Er trägt einfach viel zu viel Gewicht mit sich rum, was die Gelenke belastet.Deshalb suchen wir für Teddy Menschen, die die Diät streng weiterführen und ihn durch Bewegung und kontrolliertes Futter dabei unterstützen auf sein Zielgewicht von ca. 25 Kilo zu kommen. Angekommen ist er im stattlichen 38 Kilo. Jetzt wiegt er 33 Kilo.
Aber ihr seht ja selbst auf den Fotos, da muss noch einiges passieren.
Teddy war von Anfang an stubenrein und er kann ohne Probleme mehrere Stunden alleine bleiben. Er bellt nicht und macht auch nichts kaputt. Allerdings kann man den Süßen auch überall mit hinnehmen.
Er legt sich gemütlich auf den Boden und schläft, bis es eben wieder weiter geht.
Auch Autofahren ist kein Problem. Wir machen gerne Ausflüge mit ihm und fahren ans Wasser.
Dabei springt er inzwischen ganz alleine ins Auto, rollt sich ein und schläft.
Also, wenn ihr euch auf den Süßen bewerben wollt, meldet euch gerne und besucht den lieben Kerl hier bei mir in Berlin Westend.

Update Fetti, 09.10.2021:

Ach du süßer Spatz, wenn du nur so könntest wie du wolltest, dann würdest du rank und schlank über die Wiese flitzen.

Fetti ist ein Hund, der sich mit allen versteht, nirgends aneckt und einfach nur endlich ein Zuhause braucht, wo er abnehmen kann, damit er nicht viel zu früh Arthrose und alle anderen Nebenerkrankungen bekommt, die mit Übergewicht einhergehen.

Im Tierheim wird er das leider nicht schaffen.

 

Wer hilft ihm und bietet sich als Pflgestelle an?

Update Fetti, 27.09.2021:

Wir können nicht glauben, dass es 4 Monate her ist und unser lieber molliger Junge hat keine einzige Bewerbung bekommen.

Wir können einfach nicht verstehen, wie dieser verschmuste und süße Hund immer noch hinter Gittern lebt und nicht auf einem weichen Bett, umgeben von seiner Familie.

 

Fetti hatte früher ein sicheres Zuhause, was bedeutet, dass er an dieses Leben gewöhnt ist. Für diese Hunde ist das Leben im Tierheim schlimmer als für die, die noch nie gesehen haben, wie ein richtiges Zuhause aussieht und wie sich echte Liebe anfühlt. Trotzdem hat er sich seinen Optimismus und seine Freude irgendwie bewahrt und kann es kaum erwarten, es mit seiner neuen Familie zu teilen, die ihm nicht zum zweiten Mal das Herz brechen wird.

Der süße Junge läuft perfekt an der Leine und liebt Wasser. Er muss schnell abnehmen, damit er ein normales und langes Leben führen kann. Bitte lasst ihn nicht mehr so lange warten!

Juni 2021:

Oft sind es die abgemagerten Hunde, die schockieren.

Die, denen man unbedingt helfen will, die unbedingt raus müssen.

Dabei geht es unserem liebevoll Fetti getauftem Rüden nicht anders als all den mageren Gerippen weltweit. Er quält sich, weil seine Beine , sein Herz und seine Organe bald dieses Gewicht nicht mehr stemmen können. Er frisst, weil er sonst nichts anderes hat, das ihm Freude bereiten könnte.

 

Fetti ist ein unglaublich lieber Hund, der einfach das große Pech hat, ununterbrochen Zugang zu Futter zu haben.

Das passiert im Tierheim nicht selten, besonders in den Ausläufen, in denen sich die älteren Hunde befinden. Noch fehlt ihm ein 4D Test und wir können nicht sagen, ob er gesundheitlich ansonsten fit ist.

 

Er braucht eine hartnäckige Pflegestelle, die bereit ist, mit ihm einen Ernährungsplan einzuhalten und ihm so die Chance zu geben , viele seiner überflüssigen Kilos zu verlieren. Nur so hat er die Chance, noch einige (hoffentlich) schöne Jahre zu verleben und vor allem sich frei zu bewegen.

 

Wer möchte dem süßen Fetti diese Chance geben?


Wenn Sie dem schönen Fetti ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.