Faramir- bereit für seine Menschen

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: geb. ca. 2013

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe ca. 60 cm

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 14055 Berlin

Charakter: freundlich, verschmust, aufmerksam,sozial

 

 

 

                *reserviert*                                       

        (bitte nicht mehr bewerben!)

 

 

 

Update Faramir, 07.03.2021:
Faramir lässt sichs gut gehen! Die Tierheimtage sind abgeschüttelt und liegen hinter ihm. Er genießt sichtlich die Streicheleinheiten in seiner Pflegestelle, rollt sich auf den Rücken und die Seite, wenn die Finger über sein schönes Fell streifen. Er ist ein angenehmer Zeitgenosse, der die Ruhe in sich trägt und Zuhause entspannt.
Bei Geräuschen im Hausflur muss er jedoch doch ab und an mal nachschauen gehen und an der Tür horchen.
Die ersten Tage wusste er noch nichts mit dem Begriff „Stubenrein“ anzufangen, hat das schlaue Köpfchen dann aber mit Hilfe seines Pflegefrauchens schnell verstanden und umgesetzt 😉 Ins eigene Zuhause muss er nun nicht mehr machen, als Tierheimhund kannte er es nicht anders.
Waldspaziergänge gefallen ihm sehr gut, schnelle Reize erschrecken ihn aber doch auch mal. Beispielsweise Radfahrer, die an ihm vorbei brausen oder Kinder die herumflitzen. Dabei geht er aber nicht nach vorn, sondern springt vor Schreck ins Gebüsch.
Auch hier stellt sich langsam Routine ein, er ist ja noch nicht lange in seinem neuen Leben – solche Dinge sollten mit Geduld gezeigt werden, damit er sie beobachten kann und lernen kann, das sie keine Sorgen bereiten.
Der hübsche Kerl lebt aktuell mit Kindern auf einer Pflegestelle und hat schon weitere (2-10-jährige) kennengelernt, er nähert sich zunächst vorsichtig und er freut sich über die kleinen Hände, die alle sanft sein warmes Bäuchlein streicheln. Wenn es ihm zu viel wird, geht er wieder. Dies sollten Kinder stets akzeptieren. Wir können uns also gut vorstellen, das er mit Kindern, die seinen Rückzugsort ernst nehmen und nicht all zu wild sind, zusammen leben kann.Die Schulbank drückt er schon und lernt gerade den Rückruf (an der Schleppleine), dabei läuft er schon freudig auf sein Pflegefrauchen zu.
In neuen Wohnräumen hält er sich erst einmal zurück und erkundet sie vorsichtig, aber man merkt - in der kurzen Zeit hat er bereits viel Mut gefasst. Zudem spielte er schon freudig mit anderen Hunden und es ist so schön ihn dabei zu beobachten.
Faramir wird seinen zukünftigen Menschen ein wundervoller, treuer Begleiter sein!

Update Faramir, 23.02.2021:

Willkommen in Berlin du Schönling und willkommen in deinem neuen Leben!

Faramir hat es endlich geschafft. Die Seele von Hund, der von Zwinger zu Zwinger gewandert ist, weil er sich einfach mit jedem versteht, weil er nie Ärger gestiftet hat und weil er der Ruhepol einer jeden Hundegruppe war. Er hat viele Hunde kennen gelernt in Bogorov.

 

Jetzt lernt er das Leben in einem zu Hause kennen. Er lernt kennen, wie es sich anfühlt, in Ruhe zu schlafen, jeden Tag spazieren zu gehen und nicht nur einmal, sondern mehrere Male am Tag. Die Pflegestelle wagt sogar zu behaupten, dass wir ihn sogar viel zu alt eingeschätzt haben 😉 so motiviert und frisch vorwärts läuft er im Wald umher.

Bleibt gespannt, was wir in den nächsten Tagen über ihn berichten werden.

Juni 2020:

Faramir ist schwarz und an den Beinen gestromt. Haben schwarz-gestromte Hunde es leicht adoptiert zu werden? Nein!

Stört uns das? Erst recht nein! Und deswegen stellen wir Euch heute Faramir vor.

Er lebt zusammen mit Panda in einem Zwinger und hatte leider das Pech, kurz vor der Ausreise zu einem ausländischen Tierschutzverein, einen auf Herzwümern positiven 4D Test zu haben. Die Ausreise wurde abgeblasen und , seinen Platz bekam jemand anderes und Faramir blieb.

 

Zum Glück wissen die Hunde oft nichts über unsere Pläne für sie und oft ist das vermutlich auch besser, denn die Enttäuschung wäre unheimlich groß. Jetzt brauchen wir für Faramir erst einmal einen Doxyciklin-Paten.

Jemanden, der ihm 12-13 Euro spendet, damit wir ihm die Tabletten kaufen können.

Wer hat dazu die Möglichkeit?

 

Faramir zeigt sich sehr problemlos im Tierheimalltag. Er liebt natürlich seine Gassigänge und menschlichen Kontakt. Er zieht höchstens am Anfang kurz an der Leine, wenn er aus dem Zwinger kommt aber dann beruhigt er sich sofort wieder und läuft brav mit allen mit. Faramir kann noch nicht sofort ausreisen, aber das stört uns nicht schon jetzt nach seinen Menschen zu suchen.


Wenn Sie dem schönen Faramir ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.