emil- wünscht sich ein warmes plätzchen

 

 

 

Emil- herzliches Kerlchen

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: geb. ca. 2011

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe ca. 55 cm

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 14055 Berlin

Charakter:  freundlich, verschmust,lebensfroh, kontaktfreudig,sozial

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

Update Emil, 27.05.2020:

Der liebenswerte Emil, ein Bracken-Mix, ist erst seit einer Woche bei uns, aber wir haben ihn schon lieben- und schätzen gelernt.

Emil schaut sich alles Neue in Ruhe an und freut sich, dass er überall dabei sein darf. Aber auch alleine zu Hause ist er gern und hat auch noch nie was aus- oder angefressen 😉
Andere Hunde lässt er auf sich zukommen und spielt entweder zaghaft mit ihnen oder geht weg, wenn er sich nicht für sie interessiert.
Er ist ein völlig unkomplizierter Hund, der gerne am Wasser ist, aber auch den Wald oder Park liebt.
Im Auto fährt er problemlos mit und stubenrein ist er natürlich auch.
Er scheint keine "Unarten" wie Leine ziehen, um Essen betteln, wegrennen oder hochspringen zu kennen. Momentan ist er noch etwas "füllig" und dadurch nicht sehr schnell unterwegs. Am meisten liebt er es, herumzuliegen und sich streicheln zu lassen, auch gerne von Kindern.
Emil muss dringend nach einer strengen Diät leben, bis er sein Idealgewicht erreicht. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Hunde, die lange übergewichtig waren, danach nochmal aufblühen.
Emil ist einfach ein ganz liebenswerter Schatz und wird seinen zukünftigen Menschen viel Freude bereiten!

Mai 2020:

Emil hat schon lange keine Detektive mehr. Und seit gut zwei Monaten auch keine Freunde, denn die Freiwilligen des staatlichen Tierheims können seit der Corona-Krise keine gassigänge mehr durchführen. Diese Bilder stammen noch von anderen Tagen.

Einer Zeit in der Emil, wenn auch nicht so stürmisch wie seine Zwingerkollegen, freudig aus seinem Zwinger kam und sich freute, eine Runde auf weichem Boden laufen zu können. Vermutlich ist Emil ein ausgedienter Jagdhund.

Irgendwann wurden ihm seine Knochen zu schwer, der Geruchssinn zu schwach und er konnte seiner Aufgabe nicht mehr gerecht werden. Leider haben solche Hunde in Bulgarien nicht etwa einen Platz vor dem Kamin, auf einem weichen Kissen, sondern fliegen einfach raus und werden ersetzt.

Wir würden uns so sehr freuen, wenn jemand Emil einen Platz bietet, egal ob als Pflegestelle oder als Endstelle, wo er noch einmal aufblühen kann und die Zeit, die ihm noch bleibt in vollen Zügen genießen kann.

Der 4D Test steht noch noch aus.

Wenn Sie Emil ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen