elrond- möchte nicht mehr hinter Gittern leben

 

 

 

Elrond- fitter Opi

Geschlecht: männlich, kastriert

Alter: geb. ca. 2012

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe ca. 62 cm

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 53119 Bonn

Charakter: freundlich, verschmust, aufmerksam,sozial

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

Update Elrond, 12.11.2020:
Eine liebe Pflegestelle hat sich männliche Verstärkung ins Haus geholt - Elrond.
Hier der Bericht von der ersten Wochen mit dem Kraftpaket:
Elrond ist bisher ein sehr gelassener Hund. Langsam zeigt er auch Freude und fragt nach Streicheleinheiten. Den Weg zurück nach Hause kennt er auch schon, wenn wir vom Spaziergang kommen. Auf den Spaziergängen selbst ist er super neugierig, schnüffelt viel und läuft nach den ersten Minuten Aufregung gut an der Leine. Hundebegegnungen findet er immer toll.
Er fängt an zu winseln, möchte Hallo sagen gehen und spielt die anderen Hunde an.
Elrond hat, trotz 5 einhalb Jahren Tierheim, vergleichsweise starke Muskeln, sodass man ihn potentiell gut halten können muss.
Bis jetzt zeigte er noch keinen Jagdtrieb, da er aber erst seit 5 Tagen da ist, kann sich das trotzdem noch entwickeln.
Ein paar Kilo zu viel hat er auch auf den Rippen, deswegen muss genug Bewegung und ausgewogene, bewusste Ernährung auf dem Programm stehen! Seine Zähne sind nicht mehr im besten Zustand, weswegen er auf seiner Pflegestelle nur Nassfutter bekommt.
Im Haus ist er sehr friedlich, hat bisher nicht einmal gebellt und wenn man in der Küche steht, guckt er um die Ecke und hofft, dass etwas runterfällt. Den Tag über liegt er in seinem Bett und holt viel verdienten Schlaf nach. Nachts schläft er auch durch und wartet morgens dann darauf, dass er Gassi gehen darf. Sogar stubenrein ist er seit Tag zwei!
An das Autofahren muss er sich noch gewöhnen.
Den Garten findet er klasse! Mit meiner Hündin kommt er super klar und respektiert ihre Grenzen. Morgens fordert er sie zum Spielen auf, aber er findet es auch okay, einfach neben ihr auf dem Teppich zu schlafen.
Im Grunde genommen ist Elrond ein ruhiger, neugieriger Hund, der sehr dankbar scheint und seine lang ersehnte Ruhe genießt.
Was sonst noch so in ihm schlummert, werden die nächsten Wochen zeigen. Durch seine Größe wirkt er jedenfalls sehr imposant!
Für Elrond suchen wir Schäferhundliebhaber*innen, entspannte Gemüter, aber vor allem Menschen, die bei einem Zug an der Leine nicht hinter dem Hund herfliegen, denn der Mann hat einiges an Kraft!
Wer hat Lust auf ein Kennenlernen? Her mit den Bewerbungen!

Juni 2020:

Elrond ist einer unserer fitten Opis. Weise wie sein namenspate hat er schon viel gesehen, viele Zwinger gewechselt und viele Freunde ausreisen sehen. Nun ist er dran. Nun müssen wir alle hoffen, dass er einen Paten findet, der ihm einen 4D Test kauft und noch viel mehr müssen wir hoffen, dass dieser auch negativ ist.

Elrond zeigt sich sehr problemlos im Tierheimalltag.

Er kann sich gut in neue Gruppen einfügen, liebt natürlich seine Gassigänge und menschlichen Kontakt. Er zieht höchstens am Anfang kurz an der Leine, wenn er aus dem Zwinger kommt aber dann beruhigt er sich sofort wieder und läuft brav mit allen mit.

Sein einziges „Problem“: er ist ganz schon groß. Mit ca. 62 cm Rückenhöhe gehört er nicht zu den kleinsten Hunden im Tierheim und vermutlich ist das auch einer der Gründe, warum er bisher übersehen wurde.

Wir hoffen aber, dass es jemandem gibt, der dem süßen Elrond eine Chance bietet, entweder als Pflegestelle oder gleich als Endstelle.

Wenn Sie Elrond ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen