Didi - ein lieber, aber unsicherer Rüde

 

 

 

Didi - ziemlich zurückhaltend

Geschlecht: Rüde

Alter: geb. ca. 2008

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe ca. 52cm

Aufenthaltsort: Auffangstation bei Plovdiv

Charakter: Fremden gegenüber sehr zurückhaltend und immer noch ängstlich

*nicht vermittelbar - Patenschaften gesucht*

 

 

 

Update Didi, 21.02.2017:

Didi hat eine Menge Fortschritte gemacht, er hat lange nicht mehr so große Schwierigkeiten mit anderen Hunden, im Augenblick lebt er mit einer Hündin zusammen in einem Zwinger. Auch beim Spaziergang macht er große Fortschritte und hat in Rita und dem scheuen Rüden Rexi. Sie werden nur getrennt, wenn sie essen, um Konflikte zu vermeiden. Didi hat zuerst Angst vor Fremden, aber sobald er sich an sie gewöhnt, ist er sehr nett.

 

Da war ihm die Kamera nicht ganz geheuer
Da war ihm die Kamera nicht ganz geheuer

 

Das Kettenlager hat in Didi's Seele Spuren hinterlassen - zu tiefgreifend, als dass er vermittelt werden könnte. Didi wird deshalb auch weiterhin sein Leben in Galia's Auffangstation verbringen.

 

Wir suchen Patenschaften für Didi, um Galia finanziell zu unterstützen was seine Pflege und Versorgung angeht und um zu garantieren, dass er die kommenden Jahre friedlich in seiner gewohnten Umgebung verbringen kann. 

 

Möchten Sie eine Patenschaft für Didi übernehmen? Dann klicken Sie hier!

 

Mitte Februar 2014

Neue Fotos von Didi!

Übernehme jetzt eine Patenschaft für Didi und hilf uns bei den Futter- und Tierklinikkosten für den lieben Didi.

 

November 2013

 

September 2013



 

Juli 2013

 

Im Mai 2013 war Didi auch bei einem Spaziergang mit vielen Hundekollegen dabei. In Begleitung von Hündin Rita fühlt er sich sicherer.

 

März 2013

 

Januar 2013


 

November 2012

 

Anfang September

Der liebe Didi
Der liebe Didi

 

Juli 2012

Didi ist noch sehr zurückhaltend, teilweise auch ängstlich. Unbekanntem gegenüber reagiert er noch verschlossen und benötigt Zeit, um sich zu öffnen. Wenn er Vertrauen zu "seinem" Menschen gefasst hat, kann er sich ganz normal geben. Ängstlich zeigt er sich jedoch immer, wenn ihn irgendetwas an das Kettenlager erinnert.

 

Mai 2012

Didi ist gut mit Lolita befreundet, beide spielen sehr gern zusammen, ansonsten ist Didi immer noch etwas ängstlich.  

 


 

April 2012

Didi  ist ein fröhlicher Hund geworden. Sozial und lieb ist er und täglich bekommt er mehr Selbstvertrauen. Im Haus verhält er sich ruhig und folgt seiner Bezugsperson überall hin. Bei fremden Personen ist er nach wie vor schüchtern und zurückhaltend.

 

Frühjahr 2012

Didi hat den ersten Sprung in ein schönes Hundeleben geschafft und lebt seit Frühling auf einer Pflegestelle. Anfangs zeigte er sich scheu und zurückhaltend gegenüber unbekannten Menschen und Situationen. Er beißt jedoch nicht, hat keinerlei Agressionen - ein scheuer Junge mit großem Herzen! An seine Pflegemama hat er sich dann auch schnell gebunden und ist sehr fixiert auf sie. Mit Rüden versteht sich Didi nicht sehr gut, mit Hündinnen hat er kein Problem. Auf Katzen (auf der Straße) reagiert er nicht.

 

 

 

In der Pflegestelle angekommen: Erste Bilder, anfangs noch sehr schüchtern, das erste mal in einer Wohnung! Alles ist so neu und ungewohnt!

 

 

 

Didi noch im Kettenlager

Didi - noch im Kettenlager
Didi - noch im Kettenlager
...endlich darf er hier weg!
...endlich darf er hier weg!

Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de