Bobo - zauberhaftes Kerlchen
Geschlecht: männlich, kastriert
Alter: geb. ca. 2011
Rasse: Mischling
Größe: Schulterhöhe ca. 65 cm
Aufenthaltsort: Altenheim für Hunde in Blagoevgrad
Charakter: ruhig, lieb, freundlich, verschmust, hundeverträglich

 

 

 

 

   

 

 

November 2021:

Bobo war im Tierheim Haut und Knochen. Er wollte und wollte einfach nicht zunehmen, egal wie viel er zugefüttert bekam.

Oft sind es viele Faktoren, die einen Hund so werden lassen.

Eine große Rolle spielt vor allem der niemals endende Lärm von 1500 Hunden und der Fakt, dass alle einfach auf sich allein gestellt sind. Die wenigen Pfleger kommen einfach nie dazu wirklich allen, die es dringend brauchen, die nötige Aufmerksamkeit zu schenken.

Auch die Freiwilligen sehen nicht immer alle, die kurz davor sind aufzugeben.

 

Eines Tages erhielt ich einen Hilferuf von einer Freiwilligen, die immer unter der Woche ins Tierheim geht und versucht, so gut es geht, den notleidenden mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Sie bat mich, Bobo aus dem Tierheim zu holen und so kam er in unsere winzige Rettungsstation, wo er endlich zur Ruhe kommen konnte.

 

Es vergingen einige Monate und Bobo sieht inzwischen wieder aus, wie ein Hund aussehen muss.

Er ist ein etwas zurückhaltender Geselle, der etwas braucht, um zu seiner Bezugsperson Vertrauen zu fassen.

Seine Bezugsperson kann ihn problemlos streicheln, anleinen und mit ihm spazieren gehen.

Auch wenn ich dann die Leine nehme läuft er brav mit, zieht nicht und nimmt Futter aus der Hand. Er bellt kaum und hat sich bisher mit allen Hunden vertragen, die neu in unser Altersheim gekommen sind.

 

Bobo kann noch mal von vorne anfangen und ist kein Hund, der seine letzten Tage dort verbringen muss.

Wir wünschen uns für den älteren Herrn ein ruhiges Zuhause mit einfühlsamen Menschen, die ihm die Zeit geben, die er braucht.


Wenn Sie dem schönen Bobo ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen