Bobi
Geschlecht: männlich, kastriert
Alter: geb. ca. 01.06.2021
Rasse: Mischling
Größe: Schulterhöhe ca. 60 cm
Aufenthaltsort: Pflegestelle Sofia

Charakter: aufgeweckt, klug, freundlich, hunde & katzenverträglich, kinderlieb

 

 

                                       *reserviert*
                             (bitte nicht mehr bewerben!!)

 

 

 

Update Bobi, 21.05.2022:

Dank der Physiotherapie und spezieller Massagen geht es Bobis Bein schon sehr viel besser!

Er kann laufen und toben wie jeder andere Hund auch.

Nur das passende Zuhause fehlt ihm immer noch.

März 2022:

Bobis Geschichte ist herzzerreißend.

Er war gerade 3 Monate alt, als er von einem Auto angefahren wurde.

Dabei wurden beide Hinterbeine und seine Hüfte gebrochen.

Der arme kleine Junge weinte vor Schmerzen und schleifte seinen kleinen Körper über die Straße.

Glücklicherweise brachte ihn ein junger Mann in die Tierklinik.

 

Bobi wurde operiert, zwei Implantate wurden in seine Beine eingesetzt. Leider wurde keine relevante Rehabilitation nach der Operation durchgeführt und es wurden keine Fortschritte festgestellt.

Mit einem Wort – die Operation war nicht erfolgreich und außerdem – zwei Gelenke seines rechten Beins sind steif.

Bobby lernt langsam laufen, belastet aber das Bein nicht, dadurch schadet er leider seiner Wirbelsäule.

Laufen ist immer noch schmerzhaft und schwierig für ihn. Die Tierärzte empfehlen eine Amputation.

 

In diesem Moment von Bobis Geschichte las mein Freund Rady einen Beitrag auf Facebook und beschloss, Bobi eine Chance zu geben. Er nahm ihn mit nach Sofia, um eine zweite Meinung einzuholen.

Dank seinem Einsatz und der tollen Tierklinik wird Bobi eine Korrekturoperation ermöglicht. 

Dann beginnt die Rehabilitation, Laserbehandlung, tägliche Massagen, Hydrotherapie.

Radis Bemühungen führen zu Ergebnissen.

 

Das Bein wurde gerettet – es ist keine Amputation erforderlich, aber die Gelenke sind immer noch versteift.

Das Bein konnte nicht gebeugt werden. Aber Bobi ein energiegeladener Junge, er genießt das Leben in vollen Zügen.

Es sind keine weiteren Operationen notwendig, der einzige Rat der Tierärzte ist, sein Körpergewicht zu kontrollieren und ihn weiterhin physiotherapeutisch zu unterstützen.

 

Im Moment lebt Bobi mit zwei Katzen und zwei Hunden zusammen. Er liebt es draußen zu laufen und zu spielen.

Er hat den ersten Schritt in ein besseres Leben geschafft, indem er überlebte und sich erholte.

Nun ist es Zeit für den nächsten Schritt, ein liebevolles Zuhause!

 


Wenn Sie dem schönen Bobi ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen