Beni- Kuschelverrückter Junge sucht seine Menschen

Beni- lieber verschmuster Junge

Geschlecht: Rüde, kastriert

Alter: geb. ca. Anfang 2014

Rasse: Mischling 

Größe: Schulterhöhe  43 cm

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 13469 Berlin

Charakter: verschmust, lieb, sozial, freundlich

 

 

 

 

 

 

Update Beni, 06.06.17:

Beni ist vor circa einer Woche in Berlin auf seiner neuen Pflegestelle angekommen und hat ihr Herz sofort erobert. 

Er hatte bereits ein Zuhause in der Schweiz, doch leider konnte die Familie ihn wegen seines Jagdtriebs nicht behalten. 

Der Jagdtrieb, so sagen die neuen Pflegeeltern, ist aber kein Problem!

Denn Beni lernt superschnell, ist total anhänglich, verschmust, verträglich mit jedem Hund und ein absoluter Traum - wenn man ihm die Zeit gibt "anzukommen". Unser Team-Mitglied hat die kleine Familie auf dem Hundeplatz getroffen und ist ebenso begeistert. Wir empfehlen für Beni, aktive und Hunde-erfahrene Menschen, die ihm viel Liebe schenken können. 

 

Um sich genügend austoben zu können, braucht Beni eingezäunte Hundeplätze, wo er toben und rennen und vor allem mit anderen Hunden spielen kann. Das ist für ein Beagle-Bracken-Mix, wie er einer ist, sehr wichtig, da es erst gutes Training braucht, um ohne Leine laufen zu können.

Auf dem Hundeplatz und beim spazieren gehen, schaut er oft wo seine Familie ist und das nur nach einer Woche. D.h. er hat auf jeden Fall Potential! Ein großer eingezäunter Garten mit Hundekumpels wäre natürlich auch eine Alternative. 

Zu Hause ist Beni ruhig und kann gut und gerne bis zu 8 Stunden alleine bleiben (mit Gastbruder Oggi funktioniert das wunderbar) ohne dass ein Malleur passiert oder irgendetwas in der Wohnung kaputt geht. 

 

 

Da Beni sehr lange Hunger leiden musste, können seine Augen kaum etwas Essbarem widerstehen und man muss aufpassen, das er nicht zuviel nascht. Er ist wirklich ein kleiner Engel, der ganz viel Freude bereitet.

Beni hat ganz viel Spaß mit anderen Hunden. Er ist zu keinem zu aufdringlich und spielt voller Freude und Hingabe, weiß aber auch, wann der andere nicht mehr möchte.

Update Beni, 10.05.17:
Beni (ehemals Wladko) ist wieder auf der Suche nach einem neuen zu Hause.
Beni ist sehr intelligent, gelehrig, sozial und aufgeweckt. Er fährt gerne im Auto mit, ist stubenrein und kann schon einige Stunden alleine bleiben. Das große Hunde-ABC muss er noch lernen. Beni ist sehr verschmust und liebt Kinder und andere Hunde.
Bisher lebte Beni bei einer liebevollen vierköpfigen Familie mit zwei Kindern. Weil Beni ihr erster Hund war, fehlte die nötige Erfahrung um mit seinem Jagdtrieb zurecht zu kommen. Wir vermuten, dass Beni ein Beagle- und/oder Bracken-Mix sein könnte.
Beni braucht ein zu Hause, das ihm neben konsequenter Erziehung und liebevollem Umgang auch den nötigen Auslauf verschafft. Über geistige Auslastung wie Fährtensuche oder Mantrailing würde er sich sehr freuen.
Es sollten keine Katzen oder Kleintiere im Haushalt leben. Beni darf gerne auf seiner Pflegestelle in Baar besucht werden.
Beni leidet vermutlich an einer Umweltallergie, die in ärztlicher Abklärung ist. Diese Allergie beeinträchtigt seine Fröhlichkeit, Neugierde und lebensfrohe Art in keiner Weise.

Wer schenkt dem klugen Beni ein schönes Zuhause und bringt ihm das Hunde- ABC bei?

Update Wladko, 18.03.17:

Wladko ist gut auf seiner Pflegestelle angekommen. Leider wurde festgestellt, dass er an einer Allergie leidet, die aber in ärztlicher Behandlung ist. Innerhalb kurzer Zeit hat sich sein Hautbild schon sehr verbessert. Diese Allergie beeinträchtigt seine Fröhlichkeit, Neugierde und lebensfrohe Art in keiner Weise. Er ist aufgeweckt, sehr sozial zu allen Hunden, lieb und umgänglich mit allen Menschen jeglichen Alters. Er ist stubenrein, fährt gut im Auto mit und kann auch mal alleine zu Hause bleiben. Das Einzige was beachtet werden sollte ist, dass in seinem zukünftigen zu Hause keine Katze lebt.
Auch mit anderen Hunden versteht er sich prima
Auch mit anderen Hunden versteht er sich prima

Mitte Februar 2017:
Wladko wurde aus dem Tierheim Stara Zagora gerettet, wir sahen zufällig den Post einer befreundeten Tierschutzkollegin das Wladko drohte zu verhungern, der liebe Junge war einfach zu nett und konnte sich bei der Fütterung den anderen Hunden gegenüber nicht durchsetzen

Wir dachten erst das er auch zu alt und zu schwach ist um sich durchzusetzen, aber er war einfach nur sehr abgemagert und wirkte so viel älter als er in Wahrheit ist. Es wurde ein Post gepostet dass er kein Futter kriegt und sterben wird, weil er zu nett und lieb ist. 

Er ist super freundlich und lieb, mag Menschen sehr und liebt es zu kuscheln, er hat tatsächlich Nachholbedarf was Kuscheleinheiten an geht und genießt jede Minute Aufmerksamkeit die man ihm schenkt. Wir wünschen uns das Wladko schnell ein liebevolles Zuhause findet bei Menschen die sein liebes Wesen zu schätzen findet und er bald die Streicheleinheiten bekommt die er verdient und so sehr genießt.

Wladko ist bereits kastriert, hat einen negativen 4D- Test und auch schon alle Impfungen. Er ist also bereit für seine Menschen, die muss er nun nur noch schnell finden aber das schafft er auch noch!  und kuscheln.

 

Wenn Sie Beni ein liebevolles Zuhause  schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus. 

Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN:

DE 8246 0500 0100 5103 8958

 

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de