Alex- goldiger Oldie
Geschlecht: männlich, kastriert
Alter: geb. ca. 2012
Rasse: Mischling
Größe: Schulterhöhe ca. 50 cm
Aufenthaltsort: Pflegestelle in Sofia
Charakter: freundlich, gelassen, hundeverträglich

 

Update Alex, 15.07.2021:
“Versuch´s mal mit Gemütlichkeit, …“ Das ist das Lebensmotto von Alex, der eigentlich Hathi hätte heissen können.
Alex ist ein Paradebeispiel dafür, dass sich Hunde mit vielen Dingen arrangieren können, die Sachen und Lebensumstände so nehmen, wie sie kommen. Musste er die letzten x Jahre im Tierheim auf 5 qm verbringen, hat er es irgendwie stoisch ertragen.
Soll er ins Auto einsteigen, obwohl wir gar nicht wissen, ob er in seinem Leben jemals im Auto gefahren ist, lässt er sich hineinhiefen, schnüffelt einmal links und einmal rechts, legt sich hin und döst entspannt vor sich hin.
Auf seiner bulgarischen Pflegestelle angekommen, erkundschaftet er ruhig sein neues Zuhause, begrüsst die neuen 4-beinigen Freunde nett und rücksichtsvoll. Einen einfacheren , sooo lieben, freundlichen Hund gibt es fast nicht.
Wir hoffen, dass Alex noch einmal ein schönes Zuhause findet, wo ein Diätplan eingehalten wird, damit er vielleicht auch wieder etwas flotter unterwegs sein kann, als es derzeit der Fall ist. Die Pflegestelle arbeitet natürlich bereits an seiner Figur. Er bekommt weniger Futter und mehr Bewegung. Wir haben für ihn den ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht und hoffen das seine Entdeckerin/ sein Entdecker diese Schritte fortsetzt.
Viele Jahre des Tierheims haben ihre Spuren hinterlassen, das ist leider klar. Haut und Fell sind wirklich nicht besonders.
Zumindest ein Ohrrand ist krustig. Noch haben wir kein Blutbild oder gar Röntgenaufnahmen gemacht, da das vorrangige Ziel wirklich eine Gewichtsreduktion ist. Wenn zu sehen sein wird, dass Alex einige Kilos leichter ist, werden wir die nächsten Schritte unternehmen.
Wer weiss, vielleicht hat sich dann ja auch schon jemand gefunden, der unserem gemütlichen Herrn einen Altersruhesitz bieten möchte. Es wäre toll!
Juni 2021:
Hier haben wir noch einen Oldie, der vielleicht noch gar nicht so alt ist: Alex!
Alex hat seinen müden Knochen nicht getraut, als er das Tierheim für einen Spaziergang verlassen sollte – aaaber – er hat es gemacht und er hat es sogar gut gemacht. Er läuft gemütlich spazieren, schnüffelt ein bisschen durch die Gegend, hat ein sehr gelassenes Gemüt, lässt sich nicht von den Welpen aufregen – ist lieb und nett.
Vielleicht war dieses „gechillte“ Verhalten sein „aus“, da seine ersten Besitzer vor Jahren einen gefährlichen Wachhund wollten. Daher vielleicht auch die kupierten Ohren. Wir sagen, dass ein Hund mit solch einem lieben, treuen Blick auch mit abgeschnittenen
Ohren nicht gefährlich aussieht und es schon gar nicht ist.
Im Moment ist Alex sehr dick, so dick, dass es ihm wirklich nicht gut tut. Sein Rücken ist so breit, dass man glatt ein Tablett drauf abstellen könnte. Das muss sich ändern und wir hoffen, dass Menschen, die Alex aufnehmen möchten, ihn in Top- Form bringen können, damit er wieder die physische Möglichkeit bekommt, über eine Wiese zu rennen und sich im Gras zu wälzen.
Ein Leben ohne massives Übergewicht ist einfach leichter – im wahrsten Sinne des Wortes. Es macht mehr Spaß.

Wenn Sie dem schönen Alex ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.



Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen