Acai
Geschlecht: weiblich, kastriert
Alter: geb. ca. 2015
Rasse: Mischling
Größe: Schulterhöhe ca. 45 cm
Aufenthaltsort: Pflegestelle  42369 Wuppertal

Charakter: fröhlich, verschmust, sanft, anhänglich, anfängergeeignet, katzen & hundeverträglich, noch etwas schüchtern bei fremden Menschen

 

 

 

  

 

Update Acai, 03.07.2022:
Acai möchte euch mit neuen Bilder und Videos zeigen wie sehr sie ihr Leben genießt.
Im folgenden zähle ich nochmal alles auf was Acai auszeichnet:
- Sie ist stubenrein
- Hundegeschirr und Halsband anziehen klappt problemlos
- Sie geht schon gut an der Leine
- Sie kann problemlos im Auto mitfahren (und springt auch die meiste Zeit selbst ins Auto)
- Laute Geräusche scheinen sie nicht weiter zu kümmern (Autos, Türklingel, Staubsauger...)
- Sie hört auf ihren Namen
- Sie kann schon Sitz, Platz und hört auch schon gut auf den Rückruf mit der Hundepfeife
- Sie spielt zwischendurch gerne mit verschiedenen Kuscheltieren (gerade welche die quietschen oder rascheln) und sammelt diese gerne an einem Ort.
- Zuhause ist sie sehr ruhig und außer kuscheln und schlafen wird nicht viel gemacht. Nichtsdestotrotz kann man sie auch gut mit einem Schnüffelteppich, Leckerlibälle oder Leckerlisuche beschäftigen
- Sie kann alleine bleiben ( hier muss gesagt werden dass sie am Anfang noch sehr gestresst war und gerne ziellos durch die Wohnung gegangen ist, dass hat sich aber nach 1,5-2 Wochen gelegt. Jetzt schläft sie nur noch in meiner Abwesenheit)
- Sie ist sehr sozial mit anderen Hunden (egal ob jung, alt, groß oder klein)
- Sie könnte auch zu Katzen vermittelt werden (Katzentest erfolgreich absolviert)
- Sie ist sehr anhänglich. Am Anfang folgt sie einem wie ein Schatten und legt sie immer neben einem. Nach zwei Wochen hat sich das Verhalten aber schon etwas gelegt. Sie ist immer noch am liebsten im gleichen Raum wie ihr Mensch, aber folgt einem nicht immer oder wenn nur mit Abstand und legt sich dann irgendwo in der Ecke hin, sodass sie einen nicht im Weg ist. Außerdem schläft sie jetzt meistens lieber in ihrem Körbchen nachdem Sie ihre Streicheleinheiten bekommen hat
- Sie liebt es draußen in der Natur unterwegs zu sein, hier wird viel geschnüffelt, manchmal gebuddelt und am allerliebsten wird sich im Gras gewälzt - da muss man am Anfang ein paar Minuten Zeit nehmen bis sie fertig ist und aufpassen! Sie kriegt davon einen ganz schönen Energieschub und sprintet dann gerne vor Aufregung nach vorne. 😂
- bei fremden Menschen ist sie am Anfang noch ein bisschen schüchtern. Wenn man ein bisschen Rücksicht nimmt und ihr einfach den Raum lässt taut sie auch bei fremden Menschen nach 1-3 Begegnungen auf und fordert dann Streicheleinheiten ein (zu ihrer Bezugsperson hat sie aber schnell ein inniges Verhältnis)
- Wir waren schon zwei Mal in unserem kleinen Städtchen und haben Geschäfte, Eisdielen ect. erkundschaftet. Acai hat alles sehr gut mit gemacht, in der Innenstadt würde ich sie trotzdem nur ungerne vermitteln
- Sie ist für Anfänger sehr gut geeignet
Worauf wartet ihr noch? Bewirbt euch schnell für diese süße Maus. ♥️
Update Acai, 19.06.2022:
Eine Woche ist es her, dass die kleine Acai nun bei mir wohnt und sie bezaubert jeden den wir treffen.
Bei unseren Spaziergängen ist sie stets höflich zu anderen Hunden und würde am liebsten jeden begrüßen. Bei manchen Menschen ist sie noch schüchtern, aber taut sehr schnell auf.
Da die letzten Tage hier sehr heiß waren, haben wir anstelle großer Mittagsspaziergänge, lieber die Zeit genutzt und sind abends, wenn es etwas kühler würde, bei uns im kleinen Stadtzentrum auf Erkundungstour gegangen. Acai zeigte sich erstaunlicherweise äußert unbeeindruckt von dem Trubel. Sogar in einem Geschäft durfte sie mit rein und zeigte dort auch keine Probleme sondern schnüffelte lieber an den vielen Produkten.
Leider hatte Acai in Bulgarien einen positiven 4d-Test auf Herzwürmer. Vor Abreise wurde bei ihr ein Herzultraschall gemacht welcher zeigte, dass sie durch die Herzwürmer noch keine Beeinträchtigung hat und der Kardiologe schätzte das sich die Herzwürmer erst in der 1 Phase befinden. Die Behandlung hat schon begonnen. Sie bekommt einen Monat lang ein Antibiotikum und für ein Jahr das Spot-On Advocate.
Acai lässt sich von der Diagnose nur wenig beeindrucken, wenn man sich die vielen Fotos und Videos anschaut, sieht man wie fröhlich sie ist und möchte diese Freude auch gerne mit euch teilen. ♥️
Update Acai, 15.06.2022:
Acai ist seit ein paar Tagen bei mir und hat sich schnell eingewöhnt. Sie war von Anfang an stubenrein und hat direkt meine Wohnung erkundet.
Acai liebt es in der Natur unterwegs zu sein. Sie schnüffelt gerne, sucht den Kontakt zu anderen Hunden, nimmt jede Wiese mit und buddelt gerne. Acai ist kein Hund für Stubenhocker, sie liebt es draußen ausgedehnte und abwechslungsreiche Spaziergänge zu unternehmen. Schüchternheit ist ihr eher ein Fremdwort. Sie nimmt gerne zu jedem und allen Kontakt. Autofahren kann sie nach anfänglichen Schwierigkeiten auch schon ganz gut und legt sich jetzt in der Box hin.
In der Wohnung ist sie sehr ruhig und sucht die meiste Zeit den Kontakt zu mir. Sie mag es gestreichelt zu werden, liebt aber Kontaktliegen noch viel mehr. Sie dackelt mir noch oft in der Wohnung hinterher und will immer in meiner Nähe sein. Ich denke aber, dass sie das nach und nach ablegt. Wenn man nicht möchte dass sie einem folgt, dann muss man bei ihr Konsequent und liebevoll sein, dann versteht sie sehr schnell was für mich in Ordnung ist und was nicht. Die kleine Maus kann alleine bleiben, sie läuft manchmal noch unruhig durch die Wohnung und fiebt auch öfter, aber sie zerstört nichts. Ich könnte sie mir aber auch sehr gut als Bürohund vorstellen.
Acai ist eine tolle und liebevolle Hündin die auch für Anfänger gut geeignet ist. Eine Wohnung oder Haus (mit oder ohne Garten) am Stadtrand wäre perfekt für Acai. Sie kommt mit Straßenverkehr und Trubel ganz gut klar, aber ich denke nicht, dass sie sich auf Dauer im Stadtzentrum wohlfühlen würde.
Acai wartet auf Bewerbungen und freut sich auf ein Kennenlernen.
Update Acai, 11.06.2022:
Acai hat die Fahrt von Bulgarien nach Deutschland gut überstanden und lebt seit dem 10.06.2022 bei mir als Pflegehund.
Die kleine Dame muss natürlich erstmal ankommen, da sie eine lange Fahrt hinter sich hat.
Nichtsdestotrotz nimmt sie gerne Bewerbungen entgegen. ♥️
Das Sofa hat Acai schon mal im Sturm erobert
Das Sofa hat Acai schon mal im Sturm erobert
Mai 2022:
Acai gehört zu der rieseigen Familie kleiner Mini Huskies oder auch Sheltis, Keltis, Bordercolliemixe oder was auch immer man sich für eine Rasse vorstellt, wenn man sich Johanna, Jantra, Janny, Godji, Dzharo usw. anschaut.
Sie alle sind miteinander verwandt, denn sie stammen aus einem schlimmen Hoarder- Haushalt. Als die Frau verstarb, die diese Hunde uneingeschränkt vermehren ließ, kamen alle 30 von ihnen nach Bogrov, ins größte Tierheim des Landes.
Dort schaffte es unser Teammitglied Veronika sie nach und nach zu sozialisieren. Einige von ihnen haben bereits ein tolles Zuhause und nun ist es an der Reihe, die letzten drei aus dem Zwinger D16 vorzustellen und zu hoffen, dass auch sie das Tierheim für immer verlassen können.
Acai ist nach anfänglicher Zurückhaltung sehr aufgeschlossen und freundlich. Sie läuft gut an der Leine, zieht nicht und sucht mit ihren Gassigängern Kontakt. Gegen andere Hunde hat sie absolut nichts, bzw. zeigte uns bisher kein problematisches Verhalten.
Vor kurzem durfte sie mit ihren Geschwistern auf einen großen Ausflug außerhalb des Tierheims mitkommen, was sie sichtlich genoss. Dabei sind auch diese schönen Fotos entstanden. Sie machte die ganze Wanderung problemlos mit.
Vermutlich würde sie sich inmitten einer Hauptstadt nicht besonders wohlfühlen, denn bisher hat sie abgeschottet in einem Garten gelebt und kam dann ins Tierheim. Sie ist durchaus auch für umsichtige Anfänger geeignet.
Wer sich für Acai interessiert kann sich gerne bewerben.

Wenn Sie Acai ein schönes Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.