Sharka- auf der Suche nach einem Platz am Ofen

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: geb. ca. 2011

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe ca. 55 cm

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 45891 Gelsenkirchen

Charakter: offen, zutraulich, sozial, ruhig, katzenverträglich

 

 

 

    *reserviert*

Update Sharka, 26.01.2021:
Vom Rollmops zur Strandfigur in 3-2- …
Sharka hats geschafft, die ersten Kilos purzeln und sie sendet euch die besten Grüße aus ihrer Pflegestelle in 45891 Gelsenkirchen. Das kugelrunde Mädchen konnte das Tierheim gegen ein warmes Plätzchen und jede Menge Zuneigung tauschen.
Sie ist ein Herzenshund, wie er im Buche steht! Spricht ihre Pflegestelle von ihr, kommt sie kaum aus dem Schwärmen heraus.
Sharka wird immer mehr zu einer Schönheit und verliert die angemästeten Kilos durch strenge Diät und regelmässige Bewegung.
Sie zeigt sich sehr gelehrig, so hat sie in kurzer Zeit die Grundkommandos gelernt: Sitz, Platz, Bleib, Decke, Stop, Pfötchen.
Sogar im Auto mit fahren mag sie gern und auch das Alleinbleiben klappt problemlos.
Auf ihrer Pflegestelle erweist sie sich sogar als Katzen verträglich, diese Dame lässt keine Wünsche offen!
Sharka möchte gefallen und es ihren Menschen recht machen. Sie ist eine liebevolle, verschmuste, lustige und menschenbezogene Hundedame im allerbesten Alter. Sie ist das beste Beispiel dafür, das jeder Hund auch bis ins fortgeschrittene Alter noch prima lernen kann und vor allem auch WILL!
Sharka will leben, will sich bewegen und muss dafür weiterhin abnehmen. Dies darf ihr zukünftiges Zuhause auf keinen Fall vernachlässigen, denn nur wenn wir ihr helfen, Gewicht zu reduzieren, kann sie nochmal so richtig los leben!
Genau das wünschen wir uns für Sharka – Menschen, die sich der großen Aufgabe bewusst sind und eine zuverlässige Begleiterin wünschen. Sharka ist genau die Richtige, für jemanden, der eine treue und soziale Seele sucht. Sie liebt das Spiel mit anderen Hunden!
Lass unsere schwarze Schönheit nicht zu lange warten, das hat sie nach der langen Zeit in ihrem vorherigen Zuhause, in dem man sich ihrer durch Einschläfern entledigen wollte, nicht verdient.

Mitte Oktober 2020:

Sharka ist ein Opfer falsch verstandener Fürsorge. Sie wurde so unendlich fett gefüttert, dass sie eines Tages einfach das eigene Körpergewicht nicht mehr stemmen konnte. Sie blieb liegen und stand nicht mehr auf. Anstatt aber die Ursache für das Problem zu sehen, fuhren ihre Besitzer sie in die staatliche Tierklinik und forderten die Ärzte auf, sie einzuschläfern, mit der Begründung , der Hund würde sich quälen.

Und das tat sie!

Ein Hund, der sein eigenes Körpergewicht nicht tragen kann, quält sich!

Ein Hund, der fett gefüttert wird, quält sich fast noch mehr, als ein abgemagerter Hund.

So auch Sharka. Die Ärztin entschied sich für das einzig Richtige: Die Besitzer nach Hause zu schicken und Sharka einer Diät zu unterziehen. Und siehe da, es funktionierte. Nach ca. drei Wochen fing Sharka an zu laufen. Sie zeigte, dass sie stubenrein ist und dass sie trotz Schwierigkeiten mit dem Gewicht, noch immer Lebenswillen hat.

Sie lebt seither in der staatlichen Klinik, kümmert sich um die Besucher und hofft ganz heimlich darauf, dass vielleicht eines Tages noch ein kleiner Garten oder ein gemütliches Bettchen irgendwo für sie bereit stehen.

 

Sharka braucht keine Spenden, sie braucht einzig und allein jemanden, der sich in die alte Dame verliebt, sie noch weiterhin abnehmen lässt und ihr so noch einen entspannten und ruhigen Lebensabend ermöglicht.

Wenn Sie Sharka ein liebevolles Zuhause schenken möchten und weiterhin darauf achten, dass sie abnimmt,  nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.