Rozi - ein besonderes Mädchen

Rozi - grauer Wolf

Geschlecht: Hündin, kastriert

Alter: geb. ca. 2010

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe 65cm

Aufenthaltsort: Pflegestelle in Sofia

Charakter: klug, energiegeladen, verspielt, verschmust

 

 

 

August 2016:

Rozi, der graue große Wolf, bekam die aussergewöhnliche Chance mit in den Urlaub ans schwarze Meer zu fahren.

 

Ihre bulgarische Pflegestelle wollte ausprobieren, wie sich Rozi so in einer Familie macht. Das Fazit der zwei Wochen Urlaub lautet: Rozi ist ein anhänglicher, sehr verträglicher und freundlicher Wolf.

 

Sie bellt wenig, mochte es im Garten des Ferienhauses zu schlafen und sucht aber auch die Gesellschaft von Menschen. Sie kann hervorragend alleine bleiben, ohne Dinge zu zerstören oder zu bellen und zu winseln. Sie spielt super gerne mit anderen Hunden wie man auf den Videos sehen kann und ihrem Quietschegummiknochen. Schwimmen war nicht ganz so ihr Ding, aber bis zum Bauch hat sie sich vorgewagt. Stubenrein ist sie natürlich auch, Nachts schläft sie durch und weckt niemanden vor dem Ausschlafen Wir haben mit ihr schon einige Grundkommandos eingeübt, sie ist super schlau und kann schon Sitz und Platz, am Strand haben wir sogar schon mit der Schleppleine geübt und auch der Rückruf klappt schon in Ansätzen.

Trotz ihres kleinen Handicaps ist Rozi ein toller Anfängerhund und liebt Spaziergänge. Das Flexadin schlägt gut an und muss immer gegeben werden.

Zurück in Sofia zeigt sie keinerlei Scheu vor der Stadt, ist also durchaus für die Stadt geeignet, sollte aber wegen ihres Knies nicht unbedingt im 4. OG wohnen müssen. Da sie aber so gerne im Garten geschlafen hat (sie hat unglaublich dichtes Fell) können wir uns für sie natürlich noch besser einen Platz auf dem Land vorstellen, wo sie den ganzen Tag draußen im Garten spielen und entspannen kann.

Rozi ist lebensfroh und verspielt. Die Spiele mit der jungen Hündin Nelly hat stets sie initiiert und auch nach ihrem Gummispielzeug rannte sie gern.

Update Rozi:

Sie ist jetzt komplett von den Herzwürmern befreit. Wir haben von ihrem Bein auch noch ein Röntgenbild machen lassen um herauszufinden warum sie hinkt und ob das nur an den amputierten Zehen liegt.

 

Anscheinend hatte sie früher schon mal eine Verletzung und als Resultat ist das Knie leider von Arthrose betroffen. Sie bekommt jetzt jeden Tag Flexadin Advance und wir werden schauen, ob das Besserung bringt. Zumindest hält es den Arthroseprozess auf.

 

Update Rozi, 19.07.16:

Sie ist komplett von den Herzwürmern geheilt und ist ein toller Wolf, der endlich ein gemütliches Zuhause möchte.

 

Update Rosi 03.07.2016:

Sie braucht noch ein paar Wochen Ruhe und kann sich dann wieder frei bewegen. Rosi hat ihre Herzwurmbehandlung gut überstanden. Ihr Rücken ist rasiert, weil sie dort die Spritzen injiziert bekam.

 

Sie ist guter Dinge und wurde heute mit ihr völlig fremden Hunden getestet und sie verstand sich mit ihnen gut, war sogar nicht besonders an ihnen interessiert, denn sie sucht die menschliche Aufmerksamkeit und liebt es gestreichelt zu werden.

 

Hier seht ihr auch neue Fotos und Videos:

Juni 2016, Update Rosi

Sie hat ihre zweite Herzwurmspritze bekommen und muss nun erstmal in der Klinik bleiben. Rosi steht über Beobachtung und darf sich nur wenig bewegen ,deswegen muss sie leider erstmal in diesem kleinen Raum bleiben, aber sie hält tapfer durch.

 

Dezember 2015 

Das ist Rozi. Sie trägt den Spitznamen ihrer Retterin, weil man in der Klinik nicht wusste wie sie sonst heißen soll und Rosi hatte sie ja dort hin gebracht. Das war vor mehr als zwei Jahren. Seit mehr als zwei Jahren ist Rosi in einer Hundepension. Weil ich sie nicht hergeben mag und weil ich sie gleichzeitig auch nicht nach Hause holen kann. Sie ist ein großer grauer Wolf mit sehr viel Energie. Vor zwei Jahren fand ich sie im staatlichen Tierheim. Zwei Wochen lang kam sie nicht aus ihrer Hütte und es lief ihr die Spucke aus dem Maul.                                                      

 

In der dritten Woche stellte man endlich fest, dass dieses Verhalten nicht normal ist. Da war sie schon komplett dehydriert und ihr rechter Oberschenkel doppelt so groß wie der linke. Er war komplett vereitert und in der Klinik musste man feststellen, dass die Zehen des rechten Hinterbeins leider nicht mehr zu retten waren. Jetzt hat sie ein Pfötchen ohne Zehen, was sie aber nicht daran hindert es zu benutzen. Sie entlastet es aber auch oft, gerade beim rennen. Aus diesem Grund ist die Muskulatur in dem gesunden Bein besonders kräftig.                      

 

Rosi ist ein sehr besonderer Hund für mich, den ich nur schweren Herzens hergebe. Dennoch hat sie eine Chance verdient und ich hoffe unendlich, dass sie eines Tages eine eigene Familie findet.

 

Rosi ist etwas größer als ein deutscher Schäferhund, ca. 65 cm hoch und wiegt ca. 30 kg. Sie ist natürlich geimpft, gechipt und kastriert, außer ihrem Handicap eine gesunde Hündin von circa 5-6 Jahren.

 

Wer verliebt sich in die schöne Rosi und schenkt ihr ein neues Zuhause ?

Wenn Sie Rozi ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus. 

Streunerhilfe Bulgarien e.V.

IBAN: DE82460500010051038958

BIC: WELADED1SIE

Sparkasse Siegen

 

Paypal: spenden@streunerhilfe-bulgarien.de

Wir auf Facebook:

Bestellen Sie über die unten stehende Banner, bekommen wir eine kleine Spende.

 

zooplus.de