Nana - Mops durch und durch

Geschlecht: weiblich, unkastriert

Alter: geb. ca. 2013

Rasse: Mops

Größe: Schulterhöhe ca. 30 cm

Aufenthaltsort: Pfelegestelle in Sofia

Charakter: fröhlich, freundlich, verschmust, stubenrein, kann alleine bleiben, katzenverträglich, hundeverträglich

 

 

 

  

Juli 2021:
Gibt es Straßenhunde, die aussehen wie Möpse? Nein? Weit gefehlt.
Nana ist ein Mops wie er im Bilderbuch steht. Hoffnungslos überzüchtet, schnarchend und mit einem Kiefer, der es nicht schafft, ihre Zunge im Maul zu halten. Ein Ergebnis des menschlichen Zuchtwahnsinns. Trotzdem sie ein Mops ist, hat allein dieser Umstand Nana nicht davor geschützt, auf der Straße zu landen. Vielleicht ist es auch ihr etwas komisch anmutendes Äußeres, was auch in Bulgarien dazu führt, dass sie bisher niemand adoptieren wollte.
Dabei ist Nana ein toller Hund. Bisher lebt sie problemlos in ihrer Pflegestelle und hat tolle Eigenschaften:
✅Problemlos tagsüber alleine bleiben
✅Stubenrein, sobald sie sich eingewöhnt hat
✅Kann mehrere Treppenstufen laufen
✅Läuft fröhlich an der Leine, ohne zu ziehen
✅Versteht sich mit Kindern und allen Zweibeinern
✅Versteht sich ebenso mit allen Hunden
✅Katzengetestet: zeigt keinerlei Interesse an Katzen
✅Sie hat einen negativen 4D Test und kein auffälliges Blutbild
Nana liebt es, massiert und gekrault zu werden und zu spielen. Deswegen können wir ihr Alter schlecht einschätzen.
Ihre Zähne sind in einem schlechten Zustand und Nana ist auch nicht kastriert. Das liegt daran, dass Möpse schwer in Narkose gelegt werden können und deswegen haben wir dieses Risiko bisher noch nicht auf uns genommen.

Wenn Sie der lieben Nana ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.


Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen