Mrs. Pepper - liebes Schätzchen

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: geb. ca. 2016

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe ca. 55 cm

Aufenthaltsort: Tierheim in Slatina

Charakter: zurückhaltend, ruhig, lieb

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Update Mrs. Pepper, 17.10.2021:
Unsere Mrs. Pepper kommt in Schwung – manchmal etwas gezwungenermaßen, aber nur so kann sie lernen, dass alles in Ordnung ist, wenn sie sich mit einem unserer Freiwilligen vor die Tür des Tierheims wagt. Die süße Maus hat mit Sicherheit in ihrem bisherigen Leben nicht viel gelernt und wenn, dann war es wohl eher negativ.
Mrs. Pepper hat sehr schlechte, fast nicht mehr vorhandene Zähne, wie abgewetzt. Wenn Hundezähne in einem solchen Zustand sind, bedeutet es in der Regel, dass der Hund seine Zähne selber abgewetzt hat. Dass er Steine gekaut oder die Kette in Dauerbearbeitung hatte, an die er bzw. sie angekettet war. Daher gehen wir davon aus, dass Mrs. Pepper, die Schäferlady, als Wachhund angekettet war. Warum sie seit längerem im Tierheim ist, auch darüber können wir nur spekulieren.
Im Tierheim haben wir sie noch nicht einmal bellen hören. Vielleicht war sie zu leise und zu lieb – aber, das sind Mutmaßungen.
JEDER Hund, und dazu gehört natürlich auch Mrs. Pepper, kann sich in einem neuen Zuhause, bei zunehmendem Vertrauen, Zuneigung, regelmäßigem Futter, entwickeln. In ihrem Fall wünschen wir uns sehr, dass sie ihr zu enges „Korsett“, welches sie gefangen hält, sprengt und anfängt, aus sich heraus zu kommen.
Vielleicht fängt sie an, es zu lieben, auf Wiesen zu liegen, sich zu wälzen, zu dösen. Vielleicht wird sie anfangen mit netten Hundefreunden zu spielen, erst zögerlich und dann immer entspannter und lustiger. Vielleicht steckt in ihr ein kleiner Clown, den sie noch nicht zeigen kann. Vielleicht läuft sie nach einiger Zeit wedelnd auf IHREN Menschen zu und freut sich, wenn dieser nach Hause kommt.
Wir wünschen uns für diese liebe, soziale Hündin, ein tolles zweites Leben, in der sie alle Zeit der Welt bekommt, eben diese Welt zu entdecken und lieben zu lernen.
Wer möchte mir ihr diesen Weg gehen?
Wer wohnt in einem eher ruhigen Ort, wer hat vielleicht Haus und Garten (das wäre der Traum), wer geht gerne in Feld und Wald spazieren?
Für genau diese Menschen ist Mrs. Pepper „gemacht“ und wartet darauf, abgeholt zu werden – zum Abenteuer LEBEN.
Juli 2021:
Mrs. Pepper hat nicht etwa Pfeffer im Popo, eigentlich ganz im Gegenteil. Sie zeigt sich uns ruhig und bedächtig, etwas vorsichtig und schüchtern, aber total lieb. Sie, ein etwas älteres Semester, teilt sich ihren Zwinger im Moment mit Monte und Musty, den beiden netten Mädchen. Mrs. Pepper könnte ihre Tante sein.
Obwohl sie uns gegenüber noch sehr vorsichtig ist, hat sie es geschafft, an Halsband und Leine den Flur entlang zu "laufen", na gut, mehr zu schleichen als zu laufen, aber das wird bestimmt besser werden. Im Garten war sie so beeindruckt, dass sie sich nicht bewegt hat. Nein, sie hat sich nicht versteckt, wie es unsere ängstlichen Hunde tun. Sie hat einfach gelegen und sich alles angesehen. Die Junghunde hüpfen um- und über sie hinweg, ohne dass sie Einspruch eingelegt hätte.
Wenn sie sich ein wenig an uns gewöhnt, uns vertraut, denken wir, dass sie ein sehr umgängliches, nettes Mädchen wird bzw. schon ist. Gegen einen netten Hundekumpel hätte sie bestimmt nichts einzuwenden.
Ihr dürft euch bewerben, wenn ihr euch gut überlegt habt, ob ihr Mrs. Pepper in ein schönes Leben begleiten möchtet.

Wenn Sie der schönen Mrs. Pepper ein liebevolles Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.


Mit einer Spende helfen sie uns, die fortlaufenden Tierklinikkosten für unsere Hunde zu begleichen