Lucy- einzigartiges Mädchen

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: geb. ca. Mitte 2011

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe ca. 55 cm

Aufenthaltsort: Pflegestelle in 63688 Gedern

Charakter:  ruhig, entspannt, lieb, sozial

Februar 2021:
Nun soll Lucys große Stunde schlagen. Sie bekommt endlich ihren Auftritt, nachdem wir vor ca. 1,5 Jahren schon einmal daran gedacht hatten, uns um sie zu kümmern. Aber wie es immer so ist: hier wieder ein Notfall und da drängt sich einer dazwischen und die alten Hasen müssen warten. Aber jetzt ist es soweit. Hier kommt Lucy, nicht auf 4, nicht auf 3 sondern in der Summe auf 3,5 Beinen!
Man könnte meinen, dass es sehr kompliziert werden wird, ein liebevolles Zuhause für Lucy zu finden. Aber eigentlich braucht sie nicht viel. Sie hätte bestimmt gerne ein weiches, sauberes Bett, einen Garten, aber auf jeden Fall jemanden, der sie so mag, wie sie ist.
Jemand der bereit ist, ihre Behinderung zu akzeptieren und ihr hilft, noch besser damit zurecht zu kommen.
Lucy akzeptiert ihre Behinderung, sie beschwert sich nicht. Sie läuft sogar auf ihren Stümpfen, dass es uns weh tut, dabei zuzusehen. Da wir sie nun wirklich unter unsere Fittiche genommen haben, wird sie demnächst im Garten Schuhe oder zumindest Socken tragen, damit die Beinstümpfe heile bleiben.
Die Hinterbeine sind es, die es kompliziert machen könnten. Viele Menschen haben Angst vor Behinderung allgemein und insbesondere davor, einen behinderten Hund aufzunehmen. Warum?
Okay, Lucy geht nicht auf lange Wanderungen – vielleicht könnte sie es sogar, wenn sie lernt, sich mit einem Rolli vorwärts zu bewegen. Wir wissen nicht, wie Lucy Teile ihrer Hinterbeine verloren hat, wir sehen nur, dass ein Hund uns wunderbar zeigt, wie man im Hier und Jetzt lebt. Sie jammert nicht, sie liegt den ganzen Tag in einer schmutzigen Plastikwanne mit einem Fetzen Decke drin. Sie wird nach 1,5 Jahren mal wieder von uns in den Garten getragen und sie wackelt mit den anderen Junghunden los und schnüffelt herum.
Lucy würde sich z.B. aufgrund ihres wunderbaren Charakters bestimmt gut als Therapiebegleithund eignen.
Sie könnte Menschen mit Behinderung Lebensmut geben. Sie ist der lebende Beweis dafür, dass es sich auch mit Behinderung lohnt zu leben und das sogar in dem Umfeld, in dem sie derzeit noch ausharren muss.
Wo sind die Menschen, die mit dem Herzen gut sehen?


Wenn Sie Lucy ein schönes Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.