Karpa-wünscht sich einen zweiten Frühling

 

 

 

Karpa- liebevolle Dame

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: geb. ca. 2010

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe ca.

Aufenthaltsort: Pflegestelle in Sofia

Charakter: freundlich, lieb, sozial, verschmust

 

 

 

 

 

Update Karpa, 06.11.2020:
Na? Erkennt ihr mich noch? Denn ich erkenne mich selbst fast nicht mehr. Ich sehe soooo viel besser aus, als damals im Tierheim. Schaut mein Fell an und meine aufrechte Haltung! Ich hätte nie gedacht, dass ich mich nochmal so gut fühlen würde. Ich lächle auch immer öfter. Zum perfekten Glück fehlt mir nur noch ein eigenes Zuhause. Hier ist es zwar auch schön, aber ich hätte schon Lust, eine Familie ganz für mich zu haben!
Okay, ein oder zwei Hundekollegen würden vielleicht nicht stören, aber ihr wisst schon, was ich meine!
Manche sagen mir, ich solle mir keine Hoffnungen machen. Ich sei zu groß, zu alt, zu verbraucht, zu viel Schäferhundblut, zu wenig Schäferhundblut, bla bla bla. Ich möchte es trotzdem versuchen. Vielleicht kennst du ja jemanden, der jemanden kennt, der zufällig dasselbe möchte wie ich? Oder vielleicht bist du es ja, der*die gerade diese Zeilen liest?
Ich warte hier auf dich und habe die Hoffnung nicht verloren.

Update Karpa, 27.07.2020:

Das letzte Update von Karpa ist schon länger her.

Wie alle älteren Hunde, die das Glück hatten das Tierheim zu verlassen, verschwinden sie aus unserem Blickwinkel.

Nicht, weil wir uns nicht mehr kümmern wollen. Sondern, weil wir sie in Sicherheit wissen und weil wir wissen, sie fühlen sich wohl in ihrer neuen Umgebung. Ob Karpa je die Chance auf ein neues Zuhause bekommen wird, wissen wir nicht.

Aber wir hoffen, dass sich jemand findet, der sie gern virtuell adoptieren möchte und ihr die 40 Euro im Monat spendet, die ihre "Miete" im Altersheim kostet.

 

Karpa ist nach wie vor eine stattliche Hündin, die noch rüstig ist und ihre Spaziergänge liebt. Neuankömmlinge weist sie durchaus auch mal zurecht und verschafft sich den nötigen Respekt. Dennoch kommt sie mit allen gut aus und wir hoffen, dass sie ihren Lebensabend noch als ein geliebtes Haustier irgendwo in einem weichen Hundebett verbringen darf.

Oktober 2019:

Manchmal passiert es auch den Pflegern im städtishcen Tierheim, dass sie sich verlieben.

Obwohl sie sich geschworen haben niemals einen favoriten zu haben unter den 1500 Hunden, die das Tierheim bewohnen.

Karpa hat es geschafft kurz nach ihrer Ankunft im Tierheim das Herz eines Pflegers zu erobern. In was auch immer für einen Zwinger sie gesteckt wurde, immer wurde sie angegangen, vielleicht weil sie das neueste und schwächste Glied in der langen Kette der Überlebenskünstler in Bogrov war. Und dann wurden wir gebeten Karpa auf unsere kleine Auffangstation nach Blagoevgrad zu bringen. Damit sie eine Zukunft hat außerhalb des Tierheim, egal ob für lang oder kurz.

Wir konnten diesen Wunsch nicht abschlagen und Karpa kam endlich zur Ruhe.

Sie ist eine gesetzte ältere Hündin, die allerdings auf jeden Fall noch einmal spüren sollte wie es ist ein eigenes Zuhause zu haben. Sie ist anspruchslos und lieb, ca. 8-9 Jahre alt, liebt normale Spaziergänge und ihr Futter.

Gibt es unter Euch jemanden, der dieser alten Lady die Chance auf einen zweiten Frühling verhilft?



Wenn Sie Karpa ein schönes Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.