belinda- wünscht sich geduldige, liebevolle menschen

Belinda- schüchternes Mädchen

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: geb. ca. 2016

Rasse: Mischling

Größe: Schulterhöhe ca.

Aufenthaltsort: Pflegestelle in Sofia

Charakter: schüchtern, zurückhaltend, sozial mit Hunden

 

 

 

 

  

    *reserviert*

Update Belinda, 18.09.2020:

Zum großen Glück für unsere kleine Belinda durfte sie am vergangenen Samstag (12.9.) eine Pflegestelle in Sofia beziehen.

Kaum dass sie das Tierheim verlassen hatte, änderte sich ihr Gesichtsausdruck.

Sie lächelt jetzt, sie wedelt eifrig, sie ist total anhänglich! Sie war im Tierheim sehr von den anderen Hunden gestresst, sie hatte Angst - sie wurde sogar von den kleinsten Welpen gemobbt. Auch privat meidet sie andere Hunde, hängt sich aber sehr an den Menschen.

 

Im Moment muss sie noch Gewicht zulegen (derzeit wiegt sie 4,5 kg), da sie im Tierheim und wahrscheinlich davor auf der Straße richtig hungern musste. Wir gehen davon aus, dass Belinda ein Zuhause hatte, da sie sich nun richtig verschmust zeigt, Treppen kein Problem sind, sie sehr gut an der Leine läuft. Wir können sie uns gut als Einzelprinzessin vorstellen.

Derzeit ist sie noch nicht ganz stubenrein. In der Wohnung macht sie noch manchmal Pippi auf Inkontinenzunterlagen.

Dabei muss man wissen, dass viele Bulgaren mit ihren Zwergrassen nicht einmal Gassi gehen.

Sie werden trainiert auf "Pippiunterlagen" ihr Geschäft zu verrichten. Belinda bekommt nun entsprechendes Training und hoffentlich versteht sie bald, dass die Pippimattenzeit nun vorbei ist.

 

Wichtig ist es, ein Idealgewicht für Belinda im Auge zu haben und anschließend zu halten!

Pretty Belinda soll kein kleiner Fettklops werden! Ihre neuen Menschen sollten den bittenden Augen widerstehen können!

Belinda könnte im Oktober schon ausreisen, wenn wir noch den richtigen Menschen für sie finden können.

Bitte bewerbt Euch schnell.

Update Belinda, 07.09.2020:

Kennt Ihr noch den Song von Chris Andrews „Pretty Belinda“?

Der Song ist von 1972 – nein, so alt ist unsere „Pretty Belinda“ nicht, aber: ...“her eyes were exciting, her hair was golden, her lips were inviting and my heart was stolen...“ das passt, wie die Faust aufs Auge! Belinda's Augen werden noch mehr leuchten, wenn sie endlich in ein eigenes Zuhause einziehen kann und wieder die Aufmerksamkeit bekommt, die sie wahrscheinlich mal gewohnt war. Ihr Haar wird wieder weiß/golden glänzen, wenn es endlich ordentlich gewaschen ist.

Ob ihre Lippen einladend sind, kann nur ihr zukünftiges Zuhause entscheiden, aber Herzen kann sie stehlen – soviel steht fest.

Meins hat sie schon beschlagnahmt (Anm. der Redaktion ).

 

Belinda geht es im Tierheim nicht gut. Sie ist ein mäkeliger Esser, daher ist sie nach Wochen im Tierheim immer noch mager.

Die „Dame“ zieht gekochtes Hühnchen mit Gemüse und Kartoffeln, ein bißchen Öl und sonstigen Leckereien vor.
In ihrer Gruppe zieht sie sich in eine Ecke zurück und wartet auf die Dinge die passieren, oder eben auch nicht. Sie träumt vielleicht die ganze Woche davon, dass wir kommen, dass sie Würstchen „einfordern“ darf, dass sie etwas Zuneigung bekommt, denn es gibt auch bei Belinda tolle Entwicklungen zu beobachten. Als wir sie zum ersten Mal trafen, wollte sie nicht berührt werden, mittlerweile läuft sie, wie die restliche Bande ihrer Gruppe, fix aus dem Zwinger heraus, wenn sich die Tür öffnet – dann ist ja „Party“ angesagt. Sie bleibt mehr nicht nur im Eingangsbereich wie anfangs, nein, sie läuft draußen herum. Sie spielt zwar nicht mit den Welpen, da sie ist sehr an den Menschen orientiert, aber das ist ja nicht schlimm. Erwachsene geben sich halt nicht mit Babys ab!

 

Wir möchten der kleinen Maus (die etwas mehr als Chihuahua Größe hat) ein fürsorgliches Leben ermöglichen, damit aus „nur“ Belinda wieder „Pretty“ Belinda wird. Wir möchten, dass es ihr wieder gut geht und sie keine Angst haben muss.

Wer kann Ihre Augen zum leuchten bringen und sie gleichzeitig durchs Leben führen, ihre die richtigen Wege und Verhaltensweisen zeigen?

Bitte bewerben.

Update Belinda, 15.08.2020:

Die kleine, schüchterne Prinzessin von Slatina, Fräulein Belinda, schickt zurückhaltende, aber königliche Grüße raus in die Welt, in der Hoffnung, endlich in einem sicheren Hafen, ihr kleines Königreich zu gründen, in dem sie von einer Prinzessin zur Königin aufblühen kann.

Aber Achtung, hinter dem ängstlichen Gesicht schlummert eine Dame, die ganz genau zeigen kann, was sie will, wenn sie erstmal ihre Sicherheit zurückgefunden hat.

 

Wir suchen also nicht nur Menschen, die sie verhätscheln und behüten, sondern auch solche, die sich von einem solchen Hündchen nicht beherrschen lassen und auf behutsamen, aber bestimmten Wege auf ein harmonisches und positives Zusammenleben zuarbeiten.

 

Wer adoptiert die weiße Prinzessin und bringt sie in ihren lang erwarteten königlichen Palast?

Juli 2020:

So, Ihr seht die kleine Belinda, die mit geschätzen 4 kg ein kleines, zartes, im Moment noch zu mageres Mädchen ist.

Belinda ist ganz neu im Tierheim und total verunsichert. Sie war mit 2 Hunden im Zwinger, die um einiges größer und auch sehr durchsetzungsfähig waren. Belinda hatte vor lauter Angst die ganze Nacht im strömenden Regen im äußeren Teil des Zwingers gesessen, da sie sich nicht zu den größeren Hunden hinein wagte. An das Futter hat sie sich wahrscheinlich auch nicht getraut, so dass sie sich gestern im „Separé“ auf das angebotene Nassfutter stürzte. Solche Situationen machen uns sehr traurig, da wir sie nicht wirklich gut beeinflussen können. Am liebsten würden wir alle sofort dort rausholen, ganz besonders jedoch die kleinen, schwachen, kranken und ängstlichen Hunde, die sich im Tierheim in der Regel nicht wirklich, oder nur sehr langsam an die Situation gewöhnen und sich gesundheitlich und vor allem psychisch normalerweise nicht verbessern.

 

Alle diese Hunde benötigen eine Pflegestelle, ein Zuhause auf Zeit, um gepäppelt zu werden, um Vertrauen zu fassen, um sich zu entwickeln. Leider fehlen uns hier in Bulgarien genau diese Pflegestellen Gestern konnten wir glücklicherweise einen für sie geeigneteren Zwinger finden, mit 2 sehr kleinen und 2 etwas größeren Welpen, die sie nicht fürchten muss.

Nun, wir hoffen jetzt erst einmal, dass Belinda sich ihn ihrer neuen Gruppe sicherer fühlt und etwas entspannen kann.

 

Dazu kommt nämlich noch, dass sie auch den Menschen nicht vertraut. Sie schnappt zwar ein bisschen, aber wir sind sicher, dass sie nach kurzer Zeit in einem Zuhause damit aufhören wird. Hat man sie nämlich erst einmal „geschnappt“, ergibt sie sich sofort.

 

Wer möchte dieser zarten Seele ein Zuhause bieten, in dem sie sich sicher fühlt?

Ein Zuhause, dass sie nie mehr verlassen muss.

Wir wissen derzeit nicht wirklich, wie alt Belinda ist, hoffen aber, dass den Menschen, die sich für Belinda interessieren, das Alter nicht so wichtig ist. Der Impfstatus wird in nächster Zeit mitgeteilt. Sie wird bestimmt Anfang September reisen können.

Es wäre wirklich toll, wenn sie bis dahin ein tolles Zuhause finden würde.


Wenn Sie Belinda ein schönes Zuhause schenken möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder füllen Sie gleich unser Bewerbungsformular aus.